Fonds + ETF
Euwax: Long-Positionen auf den Euro aufgebaut

Der Euro gab im frühen Handel gegenüber dem US-Dollar leicht nach. Die Gemeinschaftswährung lag am Morgen bei 1,2121 US-Dollar. Am Handelssegment EUWAX wurden Long-Positionen auf den Euro aufgebaut.

Der DAX legte nach Handelseröffnung zu. Dabei wurde er durch die Kursgewinne an der Wall Street unterstützt. Das deutsche Börsenbarometer erholte sich zunächst bis auf 4882 Punkte und lag damit etwa 0,7 Prozent im Plus. Im weiteren Handelsverlauf gab der DAX dann wieder leicht nach. An der Börse Stuttgart waren bei einem zurückhaltenden Geschäft mehr Calls gesucht.

Der Euro gab im frühen Handel gegenüber dem US-Dollar leicht nach. Die Gemeinschaftswährung lag am Morgen bei 1,2121 US-Dollar. Die US-Währung hatte bereits gestern Auftrieb erhalten, nachdem der auf die US-Golfküste zusteuernde Hurrikan "Rita" offensichtlich an Geschwindigkeit verloren hatte und somit von Kategorie fünf auf Kategorie vier heruntergestuft wurde. Dennoch bleiben die Sorgen vor möglicherweise verheerenden Zerstörungen, vor allem im Bundesstaat Texas, nach wie vor groß. Am Handelssegment EUWAX wurden Long-Positionen auf den Euro aufgebaut.

Die Aktie von Volkswagen gab wieder etwas nach. Short-Positionen wurden gehalten und zum Teil weiter ausgebaut. Gerüchte um den Einstieg eines Großinvestors hatten den Kurs zuletzt bis auf 50,74 Euro getrieben. Am Morgen notierte die Aktie bei 49,26 Euro mit fast zwei Prozent im Minus.

EUWAX Trends - Knock-out-Produkte (Stand 10:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
DAX / Turbo Bull4825

4825

25. Okt 05CG0264mehr Käufer
DAX / Wave Put4950495027. Okt 05DB5964mehr Verkäufer
Euro/USD / Mini Long1,181,203$endlosABN1FAmehr Käufer
Gold / Best Bull441,28441,28$

endlos

CZ0111mehr Käufer

VW

St. / Turbo Put
515121. Dez 05TB87YJmehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%