Fonds + ETF
Euwax: Nachfrage auf Mobilcom-Calls

Bei den Einzelaktien sind heute vor allem Calls auf den Mobilfunkanbieter Mobilcom gefragt. Mobilcom legt am Morgen um rund drei Prozent zu auf rund 15,65 Euro. Zu Verkäufen kommt es am Morgen bei Knock-out-Calls auf die Allianz. Dabei handelt es sich um Scheine, die sich von ihrem Tief vom Freitag knapp verdoppelt haben.

Ein weitgehend unveränderter Handelsschluss in den USA, dafür aber Pluszeichen in Asien bereiten, heute das Umfeld für einen freundlichen Start in die neue Handelswoche im Deutschen Aktienindex. In der Spitze gelingt dem Dax sogar der Sprung über die 4200 Punkte-Marke, mit der er seit heute am Ringen ist. Die Stimmung im Handelssegment Euwax der Börse Stuttgart bleibt aber auch zum Wochenstart zuversichtlich. Weiterhin sind Kaufoptionsscheine und Knock-out-Calls auf den Index stark gefragt.

Der guten Stimmung tut am Morgen auch der wieder gestiegene Euro keinen Abbruch. Der Euro stieg im frühen europäischen Handel wieder knapp unter die Marke von 1,33 Dollar und löste an der Euwax Gewinnmitnahmen in Knock-out-Calls aus, die am Freitag gekauft wurden, nachdem der Euro sich in Richtung 1,32 Dollar erholte.

Bei den Einzelaktien sind heute vor allem Calls auf den Mobilfunkanbieter Mobilcom gefragt. Mobilcom legt am Morgen um rund drei Prozent zu auf rund 15,65 Euro. Zu Verkäufen kommt es am Morgen bei Knock-out-Calls auf die Allianz. Dabei handelt es sich um Scheine, die sich von ihrem Tief vom Freitag knapp verdoppelt haben.

EUWAX Trends - Knock-out-Produkte (Stand 10:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Wave Call4100

4100

?22. Dez 04244131mehr Käufer
Dax / Wave Put4250425022. Dez 04243666mehr Verkäufer
EUR/USD / Best Bull1,3111,311$endlosCB8PRVmehr Verkäufer
Mobilcom11,40312,51

endlos

SG9FQYmehr Käufer
Allianz / Wave Call939313. Jan 05DB0GZQmehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%