Fonds + ETF
Euwax: Puts auf Volkswagen-Derivate

Anleger spekulieren auf sinkende Notierungen beim Rohöl, die mit ihrem Eintreten die Aktienmärkte entlasten dürften. Uneinheitlich ist der Handel mit Volkswagen-Derivaten. Nach dem Kursanstieg von gestern und leichten Gewinnen am Morgen setzen nun die ersten auf eine Korrektur, während andere auf steigende Kurse spekulieren. Lediglich im Plain-Vanilla-Optionsscheinbereich überwiegen die Käufe von Puts.

Der Ölpreis ist am Donnerstagmorgen auf ein neues Rekordhoch gestiegen. Der Preis für ein Barrel der marktführenden Sorte Nordseesorte Brent stieg im November-Terminkontrakt auf ein Hoch von 48,15 Dollar/Barrel. Ungeachtet des Ölpreisanstiegs der vergangenen Tage haben die Märkte in den USA gestern mit Kursgewinnen geschlossen. In diesem Fahrwasser konnte der Deutsche Aktienindex am Morgen ebenfalls leicht zulegen. Bis zum Mittag drehte er dann jedoch ins Minus und notiert gegen 12 Uhr Mittag etwas unterhalb seines Vortagesschlussniveaus.

Die Anleger an der Euwax zeigten sich trotz der anfänglich freundlichen Stimmung an den Märkten bereits am Morgen skeptisch. Angesichts des hohen Ölpreises rechnete die Mehrheit mit eher sinkenden Kursen im Deutschen Aktienindex und kaufte daher Puts und Verkaufsoptionsscheine auf den Dax. Gleichzeitig spekulierten die Anleger aber auch weiter auf sinkende Notierungen beim Rohöl, die mit ihrem Eintreten die Aktienmärkte entlasten dürften. Dieser Trend setzt sich auch gegen Mittag fort.

Stark gefragt sind heute zudem Knock-out-Calls auf das Internet-Auktionshaus E-Bay. Die Aktie stieg gestern um mehr als zwei Prozent auf 96,60 Dollar und notiert nun auf einem Allzeithoch. Damit ist die Aktie charttechnisch nach oben offen, worauf viele Anleger nun durch den Kauf von Knock-out-Calls setzen.

Uneinheitlich ist heute dagegen der Handel mit Volkswagen-Derivaten. Nach dem starken Kursanstieg von gestern und leichten Gewinnen am Morgen setzen nun die ersten wieder auf eine Korrektur, während andere auf weiter steigende Kurse spekulieren. Lediglich im Plain-Vanilla-Optionsscheinbereich überwiegen derzeit die Käufe von Puts. Der Anlass für den gestrigen Kursgewinn war die Ankündigung, den ehemaligen Daimler-Chrysler-Vorstand und als harten Sanierer bekannten Wolfgang Bernhard in den Volkswagen-Vorstand zu berufen.

EUWAX Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand 12:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Call4000-?20. Dez 04950013ausgeglichen
Dax / Put4000-20. Dez 04A0CLGRmehr Käufer
Allianz / Call85-13. Dez 04556359mehr Verkäufer

Volkswagen

/ Put
35-

16. Dez 04

CB8PZZmehr Käufer
Lufthansa / Put10,73-13. Jun 05727200mehr Verkäufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%