Fonds + ETF
Euwax: Ruhe vor dem Sturm

Aufgrund des dreifachen Verfalltages an den Terminmärkten ist heute mit einem volatilen Handel zu rechnen. Am Morgen war es diesbezüglich aber noch ruhig und so nutzten die Anleger das Plus im Dax zu kurzfristigen Gewinnmitnahmen bei Knock-out-Calls. Gleichzeitig setzten viele mit K.O.-Puts auf einen kurzfristig schwächer tendierenden Dax.

Aufgrund des dreifachen Verfalltages an den Terminmärkten ist heute mit einem volatilen Handel zu rechnen. Am Morgen war es diesbezüglich aber noch ruhig und so nutzten die Anleger das Plus im Dax zu kurzfristigen Gewinnmitnahmen bei Knock-out-Calls. Gleichzeitig setzten viele mit K.O. -Puts auf einen kurzfristig schwächer tendierenden Dax.

Der Sportartikelhersteller Nike hatte gestern Abend bekannt gegeben, dass man den Gewinn im abgelaufenen Quartal um 60 Prozent steigern konnte. Die höhere Nachfrage in Europa und den USA und günstige Wechselkurse seien dafür verantwortlich. Davon profitierte heute auch die Aktie von Adidas-Salomon und Investoren an der Euwax kauften entsprechende K.O.-Calls.

Die Infineon-Aktie legte bereits gestern, aufgrund einer Kaufempfehlung des Investmenthauses Merril Lynch, kräftig zu. Viele Anleger nahmen deshalb am Abend bei K.O. -Kaufoptionsscheinen satte Gewinne von bis zu 25 Prozent mit. Da die Aktie am Morgen wiederum fester tendiert, werden die Calls aber weiterhin von Anlegern gekauft.

EUWAX Trends- Knock-out-Produkte (Stand 10:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
       
Dax / Wave Call3750K.O. 3750?30. Apr 04104213mehr Verkäufer
Dax / Turbo-Bear3925

K.O. 3925

?28. Apr 04141496mehr Käufer
Allianz / Wave Call85K.O. 85?

06. Mai 04

DB8PTWmehr Verkäufer

Adidas

-Salomon / Wave Call
83K.O. 8306. Apr 04

DB2KGT

mehr Käufer

Infineon

/ Turbo Call
6,68SL 10,16endlos817374mehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%