Fonds + ETF
Euwax: Spekulanten erwarten fallende Kurse bei BASF

Die scheinbare Panik, die heute im Dax gespielt wird, steckt die Anleger an der Euwax kaum an. Die Abschläge im Dax werden genutzt, um auf eine kräftige Gegenbewegung nach oben zu spekulieren. Insgesamt ist der Handel an der Euwax aber ruhig.

Mit deutlichen Verlusten startete der Deutsche Aktienindex in die neue Woche. Der Grund sind dabei wohl weniger die gemischten Konjunkturdaten aus den USA vom vergangenen Freitag, sondern vielmehr die jüngste Terrorwarnung in den USA. So nannte US-Heimatschutzminister Tom Ridge am Sonntag unter Berufung auf neue Geheimdienstinformationen unter anderem die New Yorker Börse sowie den Internationalen Währungsfonds und die Weltbank in New York als mögliche Ziele eines Al-Kaida-Terroranschlags.

Der Dax gibt daher knapp ein Prozent auf 3860 Punkte nach. Die scheinbare Panik, die heute im Deutschen Aktienindex gespielt wird, steckt die Anleger an der Euwax heute kaum an. Die Abschläge im Dax werden genutzt, um auf eine kräftige Gegenbewegung nach oben zu spekulieren. Insgesamt ist der Handel an der Euwax aber ruhig. Stärkere Käufe sind lediglich bei Knock-out-Puts auf das Rohöl zu verzeichnen, das heute Nacht erneut auf ein neues Rekordhoch gestiegen ist. Die Preise für die Nordseesorte Brent geben im frühen europäischen Handel indes wieder leicht nach.

Im Vorfeld der für Mittwoch erwarteten Quartalsergebnisse von BASF gibt die Aktie heute leicht nach. Gleichzeitig werden Knock-out-Puts auf BASF geordert.

EUWAX Trends- Knock-out-Produkte (Stand 10:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Wave Put39503950?31. Aug 04557512ausgeglichen
Dax / Wave Call3800

3800

?30. Sep 04593671mehr Käufer
Brent / Mini Short47,7843,05

endlos

ABN1PSmehr Käufer

BASF

/ Turbo Bear
46,6045,80endlos

CB0AZ0

mehr Verkäufer
Allianz / Wave Call7575endlosDB0CGAmehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%