Euwax-Trends am Mittag
Anleger schichten um bei Deutsche Börse

Zu einigen Umschichtungen kam es bei Call-Optionsscheinen auf die Aktie der Deutschen Börse. Das Papier notierte am Mittag bei 119,75 Euro mit 0,5 Prozent fester.

Anleger trennten sich von tief im Geld stehenden Calls mit einer Basis von 85 Euro und einer relativ kurzen Restlaufzeit (15.09.2006) und stiegen dagegen in Calls mit einem Basispreis von 120 Euro und einer Laufzeit bis zum Dezember 2007 ein.

Der Dax konnte sich zu Beginn des Handels etwas von seinen Verlusten der vergangenen Tage erholen und notierte am Morgen wieder knapp über der Marke von 5 800 Punkten. Bei relativ dünnen Umsätzen spekulierte daraufhin die Mehrheit der kurzfristig orientierten Anleger auf fallende Notierungen. Offenbar trauten nicht viele Marktteilnehmer dem Dax zu, dass er die 5 800er Marke bis zum Börsenschluss halten kann. Dies zeigte sich auch in den Gewinnmitnahmen bei Knock-out-Calls und Call-Optionsscheinen. In den Mittagsstunden notierte der Dax dann auch wieder bei 5 781 Zählern. Am Anlegerverhalten änderte sich deshalb aber zunächst wenig.

Nachdem einige Börsianer mit der Continental-Aktie gestern Kasse gemacht hatten und der Kurs dadurch zeitweise unter 79 Euro notierte, legte das Papier heute wieder deutlich zu. Continental verteuerte sich um zwei Prozent auf 80,33 Euro. Und auch die Derivate-Anleger glauben augenscheinlich an weiter steigende Kurse. Es waren überwiegend endlos laufende Knock-out-Calls gesucht. Bis zum Mittag gab die Aktie aber einen Teil ihrer Gewinne wieder ab. Der Kurs lag nun bei 79,79 Euro mit 1,2 Prozent im Plus.

Die Ölpreise kamen am heutigen Morgen zunächst weiter zurück. Der Oktober-Future der Nordseesorte Brent drehte aber im Verlauf des Vormittags ins Plus und wurde am Mittag an der IPE (International Petroleum Exchange) in London mit 66,81 US-Dollar gehandelt und notierte damit 28 US-Cent stärker als gestern. Einige Investoren stiegen an der Börse Stuttgart am Morgen in Long-Zertifikate ein. Diese kurzfristige Spekulation ging also vorerst auf.

Der Euro notierte hingegen weiter im Minus. Nach den Äußerungen der Präsidentin der Notenbank von San Francisco, Janet Yellen, gewann der US-Dollar gegenüber der Gemeinschaftswährung wieder an Wert. Yellen sprach sich für weitere Zinsschritte in den USA aus. Die US-Notenbank solle zu Zinsanhebungen neigen, bis der Inflationsdruck nachlässt. Der Euro lag am Mittag bei 1,2710 US-Dollar, nachdem gestern noch Kurse von mehr als 1,28 US-Dollar festgestellt wurden. Einige Anleger spekulierten aber mit verbrieften Derivaten auf eine Erholung des Euro.

Euwax Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand: 13.00 Uhr)
Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Put5 700-13. Sep 06CG15ZD

mehr Käufer

Dax / Call5 900-12. Dez 06CG15ZKmehr Verkäufer
Deutsche Börse / Call120-14. Dez 07TB8W1Pmehr Käufer
Deutsche Post / Put20-11. Dez 06CG11PTmehr Käufer
Surgutneftegaz / Call105-$15. Jun 07GS0KDMmehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%