Euwax-Trends am Mittag
bwin: Gewinnmitnahmen bei Long-Zertifikaten

Gewinnmitnahmen gab es bei Long-Zertifikaten auf den Wettanbieter bwin Interactive Entertainment AG. Das Unternehmen hatte bereits am Mittwoch Gespräche mit dem britischen Wettanbieter Sportingbet plc bestätigt, die zu einem Übernahmeangebot führen könnten.

Der Dax konnte sich nicht über der Marke von 6 700 Punkten halten und fiel bis zum Mittag um 31 Zähler oder 0,47 Prozent auf 6 682 Punkte zurück. Am Vormittag hatte der Index im Tief bei 6 669 Punkten gelegen. Auf diese Abwärtsbewegung hatten im Vorfeld auch viele Derivateanleger spekuliert. Nun sehen sich die kurzfristig orientierten Bären offenbar bestätigt. Bis zum Mittag wurden die Short-Positionen von vielen Investoren weiter ausgebaut. Die Börsianer erwarten mit Spannung die US-Arbeitsmarktdaten für Februar, die am heutigen Nachmittag, um 14:30 Uhr (MEZ) veröffentlicht werden. Schwächere Konjunkturdaten und Warnungen des ehemaligen Chefs der US-Notenbank, Alan Greenspan, vor einer Rezession in der weltgrößten Volkswirtschaft hatten zuletzt Spekulationen auf eine Zinssenkung im Juni angeheizt.

Martin Winterkorn, der neue Chef des Volkswagen-Konzerns, ist nach einem guten Start ins laufende Jahr optimistischer als bisher. Dies sagte er auf der Bilanzpressekonferenz heute in Wolfsburg. Der VW-Vorstand erwarte ein Ergebnis vor Steuern von mindestens 5,1 Milliarden Euro. Dabei wolle Winterkorn den Sparkurs seines Vorgängers, Bernd Pischetsrieder, fortsetzen. Eine der Hauptaufgaben für 2007 sei es, sowohl die Auslastung der Werke der Marke Volkswagen als auch die Produktivität weiter zu steigern.
Der Kurs der VW-Aktie notierte am Mittag bei 102,19 Euro mit 2,19 Prozent im Plus. Zwischenzeitlich war mit 102,42 Euro sogar ein neues Allzeithoch erreicht worden. Am Handelssegment Euwax spekulierten daraufhin einige Anleger auf einen kurzfristigen Rückgang des Kurses.

Gewinnmitnahmen gab es bei Long-Zertifikaten auf den Wettanbieter bwin Interactive Entertainment AG. Das Unternehmen hatte bereits am Mittwoch Gespräche mit dem britischen Wettanbieter Sportingbet plc bestätigt, die zu einem Übernahmeangebot führen könnten. Seit Tagen gibt es an der Börse zahlreiche Gerüchte zu diesem Thema. Die bwin-Aktie zeigte in den letzten Tagen eine starke Entwicklung. Am Mittag notierte das Papier bei 34,85 Euro mit 6,9 Prozent im Plus.

Nach der gestrigen Erholung auf Kurse von über 57 Euro gaben die Fresenius-Vorzugsaktien heute um 1,87 Prozent auf 55,58 Euro nach. Am Handelssegment Euwax der Börse Stuttgart wurden auf diesem Niveau größtenteils Call-Optionsscheine gekauft.

Euwax Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand: 12.00 Uhr)
Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Call7 000-16. Mai 07DB029Umehr Verkäufer
Dax / Put6 600-16. Apr 07CG27VGmehr Käufer
Fresenius Vz. / Call60-19. Mrz 08CB4RAPmehr Käufer
Hugo Boss Vz. / Call35-14. Dez 07CZ8023mehr Käufer

VW

/ Put
100-19. Sep 07DB723Wmehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%