Euwax-Trends am Mittag
Calls auf E.ON gesucht

Bis zum Mittag hat der Dax seine am Morgen erzielten Gewinne wieder komplett abgegeben. Zuvor war der Index gestützt von Kursgewinnen der asiatischen Börsen freundlich gestartet und in der Spitze auf 6 752 Punkte gestiegen.

Im Handelssegment Euwax der Börse Stuttgart trennten sich die Anleger in der Aufwärtsbewegung am Morgen überwiegend von ihren Calls und bauten Positionen in Dax-Puts auf. Dieser Trend bestand auch am Mittag weiterhin fort.

Im Blickfeld der Anleger an der Euwax befand sich am Morgen die Aktie des Automobilherstellers Volkswagen, zu dem eine Flut von Nachrichten zu verarbeiten ist:

Der Automobilbauer hat am Wochenende angekündigt, seinen rund 94 000 Mitarbeitern einen Bonus von 2 200 Euro pro Kopf zu zahlen. Damit schüttet Volkswagen rund zehn Prozent des operativen Gewinns aus. Darüber hinaus tritt laut Medienberichten der Chef der VW-Tochter Bugatti, Thomas Becher zurück. Sein Nachfolger solle Franz Paefgen-Josef werden, dieser solle Bugatti zusätzlich zur britischen VW-Tochter Bentley führen.

Und in Brüssel beginnt Audi in Kürze mit den Verhandlungen über einen Tarifvertrag für das dortige Werk. Heute soll dazu eine Absichtserklärung mit den belgischen Gewerkschaften unterzeichnet werden. Am Morgen erreichte die Aktie zunächst mit 104,33 Euro ein neues Allzeithoch, gab anschließend jedoch wieder nach und fiel unter ihren Vorwochenschluss von 103,05 Euro auf im Tief 101,61 Euro. An der Euwax blieben am Montag Puts auf Volkswagen weiterhin gesucht.

Der Preis des aktuellen Futures des leichten US-Öls ist am Morgen wieder unter die Marke von 60 Dollar gefallen. Im Vormittagshandel bauten die Öl-Futures ihre Verluste sodann weiter aus. Während das leichte US-Öl gegen Mittag um rund 1,4 Prozent nachgab, verlor die Nordseesorte Brent rund ein Prozent und fiel damit im aktuellen Future unter die Marke von 61 Dollar pro Barrel. Im Handelssegment Euwax gehen die Anleger indes von einer Erholung der Ölpreise aus und kauften im Vormittagshandel Calls auf die Nordseesorte Brent.

Der Münchener Triebwerkehersteller MTU Aero Engines wird Morgen über die Entwicklung im Geschäftsjahr 2006 berichten. Analysten gehen dabei von einem Umsatzplus von elf Prozent und einer Verdreifachung des Gewinns aus. Die Aktie legte im Vormittagshandel um rund 2,3 Prozent auf rund 40 Euro zu. An der Euwax waren Calls auf MTU gesucht.

Enel will einem Bericht zufolge den Anteil an dem von E.ON umworbenen spanischen Versorger Endesa auf bis zu 30 Prozent aufstocken. Damit wäre die Übernahme Endesas durch E.ON gescheitert. An der Euwax setzen die Anleger indes darauf, dass ein Rücktritt E.ONs von dem Angebot ein Befreiungsschlag für die E.ON-Aktie wäre und ordern daher Calls auf den Energieversorger.

Euwax Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand: 12.00 Uhr)
Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Call7 000-16. Mai 07DB029Uausgeglichen
Dax / Put6 600-16. Apr 07CG27VGmehr Käufer
Salzgitter / Call65-13. Jun 08SBL7NTmehr Käufer
MTU Aero Engines / Call31-19. Dez 07CK2582mehr Käufer

E.ON

/ Call
100-16. Mai 07CM5466mehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%