Euwax-Trends am Mittag
Calls auf Gold gesucht

Der Deutsche Aktienmarkt eröffnete am Morgen trotz positiver Vorgaben aus den USA und aus Japan mit leichten Kursverlusten. Er sank um knapp 0,2 Prozent auf 6457 Punkte, erholte sich anschließend jedoch wieder und schaffte im weiteren Verlauf sogar den Sprung in die Pluszone.

Insgesamt verhalten war dennoch der Start in diesen Handelstag, was auch im Zusammenhang mit dem ZEW-Konjunkturindikator stehen könnte. Tatsächlich fiel der ZEW-Indikator mit einem Minus von 19 Zählern noch einmal besser aus als erwartet, blieb aber ohne spürbare Folgen für den DaxX. Dieser pendelte gegen Mittag um seinen Vortagesschluss und ließ somit das ohnehin schwache Orderaufkommen nicht weiter steigen. Diejenigen Anleger, die am Markt gegen Mittag aktiv waren, zeigten sich dennoch zuversichtlich für weiter steigende Kurse im Dax.

Aufgrund einer Empfehlung eines Derivate Newsletters kam es am Morgen zu erheblichen Käufen von Calls auf den Internetzugangs-, Portal- und Webhosting-Dienstleister United Internet. Neben dem kürzlich veröffentlichten guten Quartalsergebnis und der Aussicht auf ein freundliches Weihnachtsgeschäft verweisen die Redakteure insbesondere auf charttechnische Argumente. So habe sich der Kurs der Aktie in den vergangenen Wochen deutlich der Unterstützung seines unteren Aufwärtstrendkanal genähert, von dem sie nun nach oben weg drehen soll.

Ebenfalls empfohlen wurden Käufe von Calls auf die Nordseesorte Brent. Hier stehe der Januar-Future vor einem erneuten Aufschwung, der sich aus der Charttechnik ergeben würde. Den derzeit noch fehlenden Impuls soll die am Donnerstag stattfindende Opec-Sitzung bringen. Der Preis für die Nordseesorte Brent pendelte am Morgen mit leichten Gewinnen um die Marke von 62 Dollar pro Barrel.

Nach einem Anstieg bis zu 630 Dollar pro Feinunze gab der Preis für Gold am Morgen wieder leicht nach. An der Euwax waren Calls auf die Feinunze dennoch gesucht.

Nachdem bereits gestern die Aktie des Metro-Konzerns vor dem Hintergrund eines guten Weihnachtsgeschäfts mit Unterhaltungselektronik zeitweise mehr als sechs Prozent zulegte, setzte sie sich am Dienstag Morgen zunächst wieder an die Spitze der Dax-Gewinner mit bis zwei Prozent Kursgewinn. Im weiteren Handelsverlauf schrumpfte hier das Kursplus zwar, dennoch tendierte die Aktie im Vormittagshandel fest. An der Euwax setzten sich am Morgen die Gewinnmitnahmen in Calls auf Metro weiter fort.

Freundlich tendierte am Morgen auch die Aktie von DaimlerChrysler. Die Aktie zeigte sich damit auch heute unbeeindruckt von dem gestern angekündigten Restrukturierungsbedarf im Nutzfahrzeuggeschäft, der im kommenden Jahr in Nordamerika 4000 Mitarbeiter den Arbeitsplatz kosten wird. An der Euwax waren am Morgen Calls auf DaimlerChrysler gesucht.

Euwax Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand: 12.00 Uhr)
Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Call6 700-14. Mrz 07DB607Bmehr Käufer
Dax / Put6 350-17. Jan 07DB180Mausgeglichen

DaimlerChrysler

/ Call
48-14. Sep 07TB40C5mehr Käufer

Metro

/ Call
46-08. Jun 07TB89F7mehr Käufer
UBS / Call69,68-14. Dez 06GS0FD1mehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%