Euwax-Trends am Mittag
Calls auf K+S umgeschichtet

Bei Calls auf K+S schichten die Investoren weiter um. Dabei werden Scheine mit einer Restlaufzeit bis zum Ende der Woche in Scheine mit einer Restlaufzeit von einem Jahr getauscht.

Die US-Börsen zogen nach Börsenschluss in Deutschland am Freitag weiter an. Außerdem schloss der NIKKEI-225-Index heute in Tokio bei 16 358 Punkten mit 1,39 Prozent fester. Diese guten Vorgaben ließen auch den Dax wieder über die Marke von 5 900 Punkten steigen. Das Tageshoch lag bei 5 912 Zählern. Am Mittag notierte das deutsche Börsenbarometer bei 5 905 Punkten mit 0,5 Prozent im Plus. Der freundliche Wochenauftakt führte zu unterschiedlichen Reaktionen. Einerseits bauten einige Anleger antizyklisch Short-Positionen auf, andererseits waren aber auch im Trend Knock-out-Calls und Call-Optionsscheine gesucht. In den Mittagsstunden kam es aber hier auch zu einigen Gewinnmitnahmen.

Der Silberpreis zog etwas stärker an, als der Goldpreis. Silber notierte am Mittag bei 13 US-Dollar. Es kam vorerst zu Gewinnmitnahmen bei Long-Zertifikaten.

Weiterhin ungebrochen ist die Kauflaune bei Long-Zertifikaten auf Natural Gas. Der Preis des Henry-Hub-Natural-Gas-Futures (Oktober) lag am Mittag bei 5,93 US-Dollar leicht im Plus, nachdem es in der Vorwoche hier eher abwärts ging. Doch je stärker hier die Notierungen nachgaben, umso entschlossener griffen die Anleger nach Knock-out-Calls.

Euwax Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand: 13.00 Uhr)
Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax/ Put4 200-19. Dez 07TB2KW2

mehr Käufer

Dax / Call6 000-13. Sep 06CZ1589mehr Verkäufer

K+S

/ Call
50-14. Jun 07TB8TFBmehr Verkäufer
Dow Jones Ind. Average / Call12 200-$13. Jun 07CG07CVmehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%