Euwax-Trends am Mittag
Calls auf SAP gefragt

Der Dax startete am Morgen zunächst mit Abschlägen, drehte aber innerhalb der ersten Handelsstunde bis auf 6 595 Punkte nach oben und notierte damit zeitweise im Plus. Seitdem befindet sich der Index im Kampf mit seinem Vortagesschluss von 6 586 Zählern.

Im Handelsegment Euwax der Börse Stuttgart spekulierten die Anleger im Vormittagshandel in einem sehr ruhigen Handel auf weiter steigende Kurse im Dax. Für das Gelingen dieser Spekulation dürften zu guter Letzt auch die für heute in den USA anstehenden Konjunkturdaten mitverantwortlich sein. Neben den wöchentlichen Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe werden heute noch das Bruttoinlandsprodukt, die Leistungsbilanz, die Frühindikatoren gemeldet.

Aufgrund einer Umschichtung im Musterdepot eines Derivate-Newsletters waren am Morgen Calls auf den Industriegasehersteller Linde gefragt. Die Aktie von Linde habe in der zweiten Jahreshälfte 2006 einen soliden Aufwärtstrend ausgebildet, der den Kurs bis auf ein neues Allzeithoch führte, heißt es in dem Newsletter. Das vorherige April-Hoch bei rund 74 Euro diene nun als solide Unterstützung, die Anfang Dezember gerade wieder erfolgreich getestet wurde, so die Redakteure, die nun mit neuen Höchstständen in der Aktie rechnen.

Der deutsche Rentenmarkt hat am Donnerstag, wie erwartet, mit leichten Verlusten eröffnet. Der richtungsweisende Bund-Future fiel im Vorfeld der US-Konjunkturdaten um 17 Basispunkte auf ein Tief 116,75 Prozent. An der Euwax wurde diese schwache Tendenz genutzt, um Call-Positionen auf den Bund-Future aufzubauen.

Die am Vortag zugeteilten Gratisaktien von SAP sind ab heute in den Handel einbezogen. Die Eigner des Software-Herstellers erhalten für jedes alte Papier drei Neue zusätzlich. Dadurch wurde die bislang knapp 160 Euro teure SAP-Aktie optisch 75 Prozent billiger und notierte mit 40,40 Euro, bei einem Plus von 2,1 Prozent. Trotz der deutlichen Kursgewinne blieben auch gegen Mittag Calls auf SAP an der Euwax gefragt.

Ein schwacher Yen hat am Donnerstag an der Tokioter Börse den Aktien von Exportunternehmen zu Gewinnen verholfen und die Indizes ins Plus gezogen. Der Nikkei-Index schloss über der 17 000-Punkte-Marke mit 0,22 Prozent Kursgewinn bei 17 047 Punkten. An der Euwax kam es im Vormittagshandel dennoch zu Verkäufen von Calls auf den Nikkei.

Euwax Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand: 12.00 Uhr)
Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Call7 000-14. Mrz 07DB6108mehr Käufer
Dax / Put6 400-14. Mrz 07CK6695ausgeglichen
RWE / Call79,32-19. Jun 07DB960Cmehr Käufer

SAP

/ Call
45-endlosCZ0590mehr Käufer
Nikkei 225 / Call16 000-13. Sep 07DB143Kmehr Verkäufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%