Euwax-Trends am Mittag
Fraport erhält Calls

Nachdem die Aktie des Flughafenbetreibers Fraport bis gestern unter den gesunkenen Aussichten zur Übernahme des London City Airports litt, konnte sie am Mittwoch zu einer leichten Erholung ansetzen.

Sie stieg bis zum Mittag um rund 0,5 Prozent auf knapp 58 Euro und löste wieder deutlichere Käufe in Calls aus.

Vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank konnte der Dax den Handel am Mittwoch mit Kursgewinnen beginnen. Dabei profitierte der Dax nicht zuletzt von der gestern aus europäischer Sicht nachbörslich in den USA erfolgten Erholung an den US-Börsen, aber auch von einer weiterhin positiven Entwicklung im Vormittagshandel. So stieg der Dax im weiteren Verlauf wieder über die Marke von 5 900 Punkten. Während am Morgen der Handel mit Calls und Puts auf den Dax am Morgen zunächst noch weitgehend ausgeglichen war, hat sich das Kaufinteresse bis zum Mittag zunehmend in Richtung der Puts verlagert, während gleichzeitig Gewinne in Calls mitgenommen wurden.

An der Spitze der Dax-Gewinner stand im Vormittagshandel die Aktie des Automobilzulieferers Continental. Die Aktie zog am Morgen nach einem vergeblichen Übernahmeversuch durch ein Konsortium um den Finanzinvestor Bain Capital um mehr als 3,5 Prozent an. Von dieser Übernahmefantasie ließen sich die Anleger im Handelssegment Euwax am Morgen nicht anstecken und trennten sich stattdessen von ihren Calls auf Continental.

Nach den überraschend starken Quartalszahlen des US-Konkurrenten Oracle legten die Aktien von SAP am Morgen um rund 1,5 Prozent auf rund 153,50 Punkte zu. Oracle-Aktien steigerten sich im nachbörslichen Handel um 11,7 Prozent auf 18,27 Dollar. Das Unternehmen hat für sein erstes Geschäftsquartal einen Gewinnanstieg um 29 Prozent und einen Umsatzanstieg um 30 Prozent gemeldet. Der Gewinn je Aktie stieg auf 0,13 Dollar von 0,10 Dollar. Bereinigt um Sonderposten lag der Gewinn je Aktie bei 0,18 Dollar, Analysten hatten hier mit 0,16 Dollar gerechnet. Der Umsatz übertraf mit 3,59 Milliarden Dollar ebenfalls die Schätzungen, die bei 3,47 Milliarden Dollar gelegen hatten. An der Euwax kam es am Morgen trotz der Kursgewinne bei SAP zu Käufen in Puts auf den Walldorfer Softwarekonzern. Gleichzeitig wurden Gewinne in Calls auf Oracle mitgenommen.

Nachdem die Ölpreise zum Wochenbeginn zeitweise deutlich angezogen hatten, gaben sie am Morgen wieder um mehr als ein Prozent nach. Dabei wurden am Morgen Verkäufe in Calls auf das leichte US-Öl und auf die Nordseesorte Brent an der Euwax ausgelöst.

Euwax Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand: 13.00 Uhr)
Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Call5 900-12. Dez 06CG15ZK

mehr Verkäufer

Dax / Put5 900-18. Okt 06CG18VLmehr Käufer
BP / Call42-13. Dez 06CB7907mehr Verkäufer

Continental

/ Call
90-14. Dez 07TB8V8Zmehr Verkäufer

Oracle

/ Call
15-15. Dez 08TB8X9Kmehr Verkäufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%