Euwax-Trends am Mittag
Puts auf den Dax gefragt

Der Dienstag an den deutschen Aktiemärkten gestaltet sich weitgehend ruhig. Impulslos pendelte der Dax am Morgen zunächst um seinen Vortagesschluss von 6 671 Punkten. Im weiteren Verlauf gab er jedoch leicht nach und sank nach einem Hoch von zunächst 6 685 Punkte auf ein Tief von 6 641 Zählern.

Der derzeit noch fehlende Impuls könnte allerdings am Nachmittag aus den USA kommen. Dort werden heute die Hausbaubeginne gemeldet, aus denen die Marktteilnehmer weitere Anhaltspunkte über die Konstitution des derzeit angeschlagenen US-Immobilienmarktes ableiten könnten. Während im frühen Handel noch Calls auf den Dax verstärkt gefragt waren, hat sich bis zum Mittag die Stimmung deutlich gedreht. Inzwischen sind Puts auf den Dax verstärkt gefragt.

Europas größter Zuckerproduzent Südzucker führte am Dienstag nach der Vorlage seiner Zahlen für das Geschäftsjahr 2006/07 die Verliererliste im MDax mit mehr als acht Prozent an. So wurde mit rund 420 Millionen Euro operativ deutlich weniger verdient als im Jahr zuvor. Wegen einer Berichtigung des Buchwertes der französischen Tochter Saint Louis Sucre SA von 500 Millionen Euro werde unter dem Strich ein Konzernjahresfehlbetrag von voraussichtlich 200 Millionen Euro entstehen, teilte das Mannheimer Unternehmen am späten Montagabend mit. Die Dividendefähigkeit werde davon allerdings nicht beeinträchtigt.

Der Hintergrund für die Buchwertberichtigung bei Saint Louis Sucre SA ist die Reform der EU-Zuckermarktordnung, deren alte Fassung von der Welthandelsorganisation WTO als Verstoß gegen internationale Regeln bewertet wurde. An der Euwax wurden Calls auf Südzucker am Morgen massiv verkauft.

Die Aktien von VW und Porsche haben am Dienstag von Analystenempfehlungen profitiert. VW stiegen um bis zu 2,6 Prozent auf 107,35 Euro und Porsche um bis zu fünf Prozent auf mehr als 1 071 Euro. Beide Titel notierten damit so hoch wie noch nie. Händler verwiesen auf Empfehlungen von Morgan Stanley, die ihre Kursziele für VW-Aktien auf 135 und für Porsche auf 1 200 Euro angehoben hatten. Zudem habe Lehman die Anlageempfehlung für VW auf "equalweight" von bislang "underweight" erhöht und das Kursziel für Porsche deutlich auf 1 400 Euro angehoben. Während Calls auf Volkswagen an der Euwax noch gesucht waren, nahmen die Anleger in Porsche-Calls am Morgen verstärkt Gewinne in Calls mit.

Heute Abend wird nachbörslich in den USA Oracle seine Geschäftszahlen melden. Oracle ist der Hauptwettbewerber des Walldorfer Softwarekonzerns SAP dessen Aktie am Morgen weitgehend unverändert tendiert. Dennoch trennen sich im Vorfeld der Oraclezahlen die Anleger an der Euwax von ihren Calls auf SAP.

Euwax Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand: 12.00 Uhr)
Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Call7 000-16.Mai 07DB029Umehr Verkäufer
Dax / Put6 600-16. Apr 07CG27VGmehr Käufer
Deutsche Bank / Call70-12. Dez 08TB0EWPmehr Käufer

Porsche

/ Call
1 096-13. Jun 07CM3448mehr Verkäufer
Südzucker / Call17-14. Dez 07DB561Fmehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%