Fonds + ETF
Euwax-Trends am Mittag

Bei Kurszuwächsen von mehr als einem Prozent im Deutschen Aktienindex an diesem Vormittag, beginnen doch viele Besitzer von Calls und Long-Zertifikaten ihre Tagesgewinne einzustreichen und setzen nun auf eine Gegenbewegung nach unten.

Für viele Überraschend, baut der Dax gegen Mittag seine Gewinne weiter aus. Eigentlich sah es nach einem positiven Handelsstart infolge guter Vorgaben aus den USA zunächst so aus, als würde der Handel bis heute Nachmittag seitwärts laufen. Dann stehen nämlich wichtige Konjunkturdaten aus den USA. Dazu gehören: Das US-Leistungsbilanzdefizit im zweiten Quartal, die Lagerbestände im Juli sowie die Industrieproduktion und Kapazitätsauslastung in den USA im August. Bei Kurszuwächsen von mehr als einem Prozent im Deutschen Aktienindex an diesem Vormittag, beginnen doch viele Besitzer von Calls und Long-Zertifikaten ihre Tagesgewinne einzustreichen und setzen nun auf eine Gegenbewegung nach unten.

Bei den Singlestocks bleiben auch gegen Mittag die Dax-Schwergewichte Allianz und Münchener Rück im Fokus der Anleger. Dabei werden Calls und Long-Zertifikate auf die Versicherungen unvermindert verkauft.

Für viele Anleger erneut interessant ist der Euro, nachdem das Referendum zur europäischen Einheitswährung in Schweden gestern gescheitert ist. Zwar hält die Mehrheit der Devisen-Experten den Einfluss der Abstimmung auf den Euro/Dollar-Wechselkurs für äußerst gering, dennoch reagierte die Währung zunächst mit leichten Verlusten. Ob das der Anlass ist, warum die Anleger heute auf einen erneut fallenden Euro spekulieren oder ob es die Hoffnung auf eine Korrektur der deutlichen Aufschläge der vergangenen Woche ist, bleibt unklar.

Bemerkenswert sind zudem eine Vielzahl von Stopp-Loss-Orders auf das Internetauktionshaus Ebay. Die Aktie war vor einigen Tagen aus ihrem Aufwärtstrend gerutscht, konnte im späten Freitagshandel in den USA aber erneut zulegen.

Ein weiteres Thema sind heute die Automobilhersteller. Dabei haben insbesondere die Aktien der Deutschen Branchenvertreter pünktlich zur Eröffnung der internationalen Automobilausstellung in Frankfurt den Rückwärtsgang eingelegt, können aber an diesem Vormittag leicht zulegen. Branchenprimus DaimlerChrysler macht zu dem durch eine Einigung im Tarifstreit mit den Gewerkschaften bei der US-Sparte Chrysler von sich reden. An der Euwax bleiben die Anleger vorerst verhalten optimistisch: Hier wird mit einem Discount-Zertifikat auf steigende Kurse spekuliert, dabei aber gleichzeitig ein Risikopuffer mit ins Depot gelegt.

EUWAX Trends - Zertifikate (Stand 12:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Mini Long33093470?OpenEnd323413Mehr Verkäufer
Dax / Mini Short37383860?OpenEnd324788mehr Käufer
Eur/USD / Mini Long1,04081,0408?OpenEnd891566mehr Verkäufer
Daimler-Chrysler / Discount1840?17. Dez. 04814494Mehr Käufer
Infineon Turbo Bull55,40?22. Mrz. 04143436Mehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%