Fonds + ETF
Euwax-Trends am Mittag

Der Dax pendelt in einer sehr engen Spanne etwa um 3580 Punkte und scheidet damit die Geister der Anleger an der Euwax. Während die einen auf einen weiter steigenden Markt spekulieren, setzen andere darauf, dass der Dax diese Barriere erneut nicht nachhaltig überwinden kann.

Seit Handeleröffnung hat sich nicht viel getan im Dax. Der Index pendelt in einer sehr engen Spanne etwa um 3580 Punkte. Damit nimmt der Deutsche Aktienindex langsam wieder die 3600 Punkte-Marke ins Visier und scheidet die Geister der Anleger an der Euwax. Während die einen auf einen weiter steigenden Markt spekulieren, setzen andere darauf, dass der Dax diese Barriere erneut nicht nachhaltig überwinden kann. Ganz kurzfristig orientierte Anleger setzen zur Stunde mit Knock-out-Puts mit einer Verfallsbarriere bei 3600 Punkten auf einen fallenden Index. Dabei macht vor allem der extrem hohe Hebel den Reiz aus. Im Plain-Vanilla-Bereich dagegen überwiegen nach dem trägen Vormittagshandel allmählich die Marktskeptiker.

Bei den Einzeltiteln steht heute Infineon als größter Gewinner im Dax im Vordergrund. Deutschlands größter Chipproduzent profitiert von dem positivem Quartalsbericht des US-Technologiekonzerns Texas Instruments, der gleichfalls seine Prognose für das vierte Quartal mit dem Verweis auf eine steigende Halbleiternachfrage erhöhte. Auf Infineon werden daher Knock-out-Calls mit Basispreisen um 12 Euro und tiefer gekauft.

Ebenfalls gekauft werden heute Calls auf das japanische Beteiligungsunternehmen Softbank. Die Aktie, deren verlauf eigentlich seit Monaten nur nach oben zeigt, verlor in heute in Tokio mehr als zehn Prozent, kann diese Verluste in Europa inzwischen jedoch auf gut acht Prozent zurückfahren. Da die Anleger davon ausgehen, dass die Aktie insgesamt weiter gut laufen wird, sind am Geld liegende Calls mit Basispreisen um 6500 Yen gefragt.

Von Gewinnmitnahmen sind heute die Calls auf die Versicherungen Münchener Rück und Allianz geprägt. Die Kurse der Finanzwerte, deren operatives Geschäft insgesamt seit dem Krisenjahr 2002 wieder deutlich besser läuft, haben in den vergangenen Tagen deutlich zugelegt. Münchener Rück profitierte zudem von einer Reihe positiver Analystenkommentare zu der am Freitag angekündigten Kapitalerhöhung, die der langen Unsicherheit hinsichtlich möglicher Kapitalmaßnahmen ein Ende bereitet. Der Anlass für die Gewinnmitnahmen kann neben der guten Kursentwicklung der vergangenen Tage aber auch ein Pressebericht über eine geplante Umsetzung einer EU-Richtlinie sein, nach der die Versicherungen künftig ihre Überschussbeteiligung deutlich konservativer als bisher anlegen müssen.

EUWAX Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand 12:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Put3400-?22. Dez 03668379mehr Käuferr
Dax / Call3600-?22. Dez 03668178mehr Verkäufer
Münchener Rück / Call90-13. Dez 04149473mehr Käufer

Softbank

/ Call
6500-


14. Dez 04818669mehr Verkäufer
MLP / Call16-17. Mrz 04199364ausgeglichenr

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%