Fonds + ETF
Euwax-Trends am Mittag

Aufgrund des schwachen Dax ist das Anlegerverhalten an der Euwax schwer einzuschätzen. Zum einen werden Gewinne von Anlegern mitgenommen, die bereits längere Zeit auf einen fallenden Markt gesetzt haben. Andererseits sind bei den Puts aber auch eine Vielzahl von Neukäufen zu verzeichnen.

Auch gegen Mittag notiert der Dax noch gut ein halbes Prozent im Minus. Verantwortlich für den morgendlichen Kursrutsch waren vor allem die nachbörslichen Kursreaktionen auf die jüngsten Quartalsergebnisse aus den USA. So gaben die Kurse von Mircosoft, JDS Juniphase und Nortel Networks gestern teilweise sehr deutlich ab, nachdem die Unternehmen ihre Geschäftszahlen und die Aussichten für den weiteren Geschäftsverlauf vorgestellt hatten. Vor diesem Hintergrund ist das Anlegerverhalten an der Euwax schwer einzuschätzen. Zum einen werden Gewinne von Anlegern mitgenommen, die bereits längere Zeit auf einen fallenden Markt gesetzt haben. Andererseits sind bei den Puts aber auch eine Vielzahl von Neukäufen zu verzeichnen. Dabei kaufen die Anleger Scheine mit Knock-out-Schwellen dicht am bisherigen Jahreshoch im Deutschen Aktienindex. Damit deutet sich an, dass viele der am Markt vorhandenen Skeptiker einen deutlicheren Sprung des Index nach oben einkalkulieren. Gleichzeitig gibt es aber auch eine Vielzahl von Anlegern, die weiter auf eine Erholung im Dax spekulieren.

Nach dem Verkauf des Nivea-Herstellers Beiersdorf erwartet die Allianz nun noch für dieses Jahr die Rückkehr in die Gewinnzone, ließen die Münchener gestern Abend mitteilen. Davon ermutigt, steigen heute wieder zunehmend die Umsätze bei Allianz-Knock-out-Calls. Neues gibt es auch bei der Münchener Rück, die den Bezugspreis für die neuen Aktien der milliardenschweren Kapitalerhöhung um drei auf 78 Euro angehoben haben. Ähnlich wie die Allianz notiert auch die Münchener Rück heute leicht im Plus und ist ebenfalls stärkere Käufe von Calls. Schwer tut sich heute die deutsche Telekom. Sie notiert erneut ganz leicht unter der charttechnisch wichtigen Marke von 13 Euro und das, obwohl die Investmentbank Smith Barney ihre Bewertung für die Aktie heute früh angehoben hat.

Die schwache nachbörsliche Entwicklung vieler US-Technologietitel, zieht heute auch einige Käufer für Yahoo-Puts auf den Plan. Die Aktie des Internetdienstleisters verlor gestern im US-Handel bereits mehr als drei Prozent.

Auf hohem Niveau gegen über dem US-Dollar, kaufen heute erneut viele Anleger Calls auf den Euro. Die Einheitswährung lag im frühen Handel noch deutlich über der Marke von 1,18 Dollar, ist inzwischen jedoch wieder darunter gefallen.

EUWAX Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand 12:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Call3600-?22. Dez 03668178mehr Käufer
Dax / Put3400-?22. Dez 03668379mehr Verkäufer

Yahoo

/ Put
35-$19. Mrz.04951198mehr Käufer
Münchener Rück / Call90-


13. Dez 04149473mehr Käufer
Softbank / Call6500-14. Dez.04818669mehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%