Fonds + ETF
Euwax-Trends am Mittag

Die Anleger an der Euwax bleiben beim Dax, trotz Mittagsverlusten von rund 20 Punkten unentschlossen. So werden verstärkt Verkaufsoptionsscheine und Knock-out-Puts auf den Index gekauft, allerdings kaufen die Anleger gleichzeitig Calls auf den deutschen Aktienindex.

Schwächer als erwartete Arbeitsmarktdaten aus den USA für die vergangene Woche brachten den Deutschen Aktienindex im gestrigen Nachmittagshandel unter Druck. Mit Spannung erwarten die Marktteilnehmer daher heute die Arbeitsmarktdaten für den Gesamtmonat November, die heute um 14:30 Uhr in den USA veröffentlicht werden. Bis dahin kommt der Impuls noch von den gestern gemeldeten Intel-Zahlen zur Mitte des laufenden Quartals.

Da der Chiphersteller trotz hoher Erwartungen und ständig neuer Meldungen über steigende Absatzzahlen von Computern seine Umsatzprognose für das vierte Quartal nicht angehoben hat, reagierten die Anleger gestern nachbörslich leicht verschreckt. Deutschlands größter Chipbauer Infineon ist daher heute der größte Verlierer im Dax. Ebenso wie der Index selbst, baut Infineoen bis zum Mittag seine Verluste weiter aus, verzeichnet aber konstante Käufe bei klassischen Kaufoptionsscheinen und Knock-out Call. Die Anleger an der Euwax bleiben beim Dax, trotz eines Mittagsverlustes von rund 20 Punkten vorerst unentschlossen. So werden zwar verstärkt Verkaufsoptionsscheine und Knock-out-Puts auf den Index gekauft, allerdings kaufen die Anleger auch gleichzeitig Calls auf den deutschen Aktienindex.

Bei Infineon ist das Anlegerverhalten indes eindeutiger. Nach den deutlichen Kursabschlägen von gestern und heute Morgen nutzen die Anleger die Gelegenheit Knock-out-Calls mit einer Basis bei 11 Euro zu kaufen. Diese Scheine haben aktuell einen Hebel von rund 13 und versprechen bei einer Erholung der Aktie kräftige Gewinne.

Einen Tag nach der Bekanntgabe einer nach unten korrigierten Gewinnprognose verzeichnen Calls auf den Stahlproduzenten ThyssenKrupp Käufer. Der Anlass könnten die gestern Nacht von den USA aufgehobenen Strafzölle auf EU-Stahlimporte sein. ThyssenKrupp hatte indes im Vorwege schon die Ergebniserwartungen bei einer Aufhebung der Strafzölle gedämpft. Der immer noch nahe seinem Allzeithoch notierende Euro sieht hier an der Euwax erneut Käufe in Calls und Knock-out-Calls.

EUWAX Trends- Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand 12:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Call4000-?22. Mrz 04950602mehr Käufer
Dax / Put3600-?24. Mrz 03950987mehr Käufer
Dt. Bank / Call75-?14. Jun 04737545mehr Käufer

Thyssen

-Krupp / Call
16-?26. Jun 04959051mehr Käufer

Infineon

/ Call
12-?18. Jun 04738782mehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%