Fonds + ETF
Euwax-Trends am Mittag

Gute Vorgaben aus den USA treiben den Dax über 4100 und somit auf ein neues 18 Monatshoch. Profitieren von der Euro-Stärke können die deutschen Automobilbauer, die heute zum Teil sehr deutliche Kursgewinne verzeichnen.

Gute Vorgaben aus den USA treiben den Dax heute über 4100 und somit auf ein neues 18 Monatshoch. Der Grund sind vor allem gute Konjunkturdaten zum US-Arbeitsmarkt, die Fusionsfantasie im Finanzsektor und ein gutes Quartalsergebnis des Elektronikkonzerns IBM. Ob sich die Stimmung heute über den Tag retten kann, hängt vor allem von US-Konjunkturdaten ab, die heute Nachmittag veröffentlicht werden. Dazu zählen das Verbrauchervertrauen der Uni Michigan, die Industrieproduktion, die Lagerbestände und die Kapazitätsauslastung.

Im Vorfeld dieser Daten nehmen die Anleger zunächst einmal ihre Gewinne in Knock-out-Calls mit Basispreisen bei 3950 Dax-Punkten. Stark gekauft werden dagegen Knock-out-Puts mit Basispreisen bei 4150 Punkten. Dafür ist nicht zuletzt auch der Knock-out von 4100er Basispreisen in den ersten Handelsminuten. Hier kommt es also zu Umschichtungen und Neupositionierungen.

Dem Dax kommt zudem ein weiterhin schwächender Euro zu Gute, der heute zeitweise unter die Marke von 1,24 Dollar rutscht. Die Einheitswährung hat inzwischen ihren kurzfristigen Aufwärtstrend verlassen. Hier ergibt sich dennoch ein gemischtes Anlegerverhalten an der Euwax. Viele Anleger nehmen vorsichtshalber ihre Gewinne in Knock-out-Puts mit, andere spekulieren auf einen weiteren Kursverfall beim Euro. Durch den fallenden Euro ebenfalls unter Druck ist das Gold, welches gleichfalls seinen kurzfristigen Aufwärtstrend gestern verließ. Hier kommen nicht wenige Anleger nun per Stop-Loss aus ihren Kaufoptionsscheinen auf das Edelmetall raus.

Profitieren können von der neuerlichen Euro-Stärke indes die deutschen Automobilbauer, die heute zum Teil sehr deutliche Kursgewinne verzeichnen. Die Autobauer sind daher auch ein Thema an der Euwax. Allerdings erwarten die Anleger hier wohl nicht, dass die Kursbäume in den kommenden Tagen in den Himmel wachsen. Stattdessen werden die Gewinne mit Kaufoptionsscheinen auf DaimlerChrysler, BMW und VW überwiegend mitgenommen. Am stärksten wird dabei Porsche gehandelt, die sich mit einem Kurs von 480 Euro dicht an einem charttechnischen Widerstandsfeld befinden.

Kaufoptionsscheine auf Finanzwerte bleiben vor dem Hintergrund der anhaltenden Fusionsfantasie im Bankensektor weiterhin an der Euwax gefragt. Dabei konzentriert sich der Handel in der Spitze auf die Allianz und die Münchener Rück.

EUWAX Trends- Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand 12:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Call4000-?22. Mrz 04950602ausgeglichen
Dax / Put3600-?24. Jun 04950987mehr Käufer
EURR/USD / Put1,25-$22. Mrz 04950136mehr Verkäufer
Allianz / Calll95-13. Dez 04556361mehr Käufer

Porsche

/ Call
350-13. Dez 04954356mehr Verkäufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%