Fonds + ETF
Euwax-Trends am Mittag

Der weiter anziehende Euro macht das neue Jahreshoch im Deutschen Aktienindex von heute Morgen zu Nichte. Sowohl bei Siemens als auch bei SAP verzeichnen Kaufoptionsscheine und Knock-out-Calls dank der positiven Geschäftsaussichten heute deutliche Käufe.

Der weiter anziehende Euro macht das neue Jahreshoch im Deutschen Aktienindex von heute Morgen zu Nichte. Gegen Mittag notiert der Index nahe seinem Vortagsschluss, nach dem er im frühen Handel ein Hoch bei rund 4171 Punkten erreichte. Auch die auf den ersten Blick positiven Quartalszahlen des finnischen Mobilfunkausrüsters Nokia, die pünktlich um 12 Uhr veröffentlicht wurden, können dem Markt seinen anfänglichen Schwung nicht zurückbringen. Den Anlegern in Dax Optionsscheinen und Knock-out-Produkten kann diese Entwicklung dennoch recht sein. Schließlich nutzte die Mehrheit das morgendliche Jahreshoch zum Verkauf insbesondere von Knock-out-Calls. Der meistgehandelte Schein hat dabei eine Basis bei 4050 Punkten und konnte sich vom gestrigen Tief zum heutigen Hoch mehr als verdreifachen. Nicht wenige, besonderes kurzfristig orientierte Anleger setzten gleichzeitig mit Puts auf eine Intraday-Korrektur im Index und können sich gegen Mittag über deutliche Gewinne freuen.

Verantwortlich für die anfänglich gute Stimmung im Dax waren neben guten Vorgaben aus den USA vor allem nachbörslich gute Quartalszahlen aus Übersee und vorbörslich in Deutschland veröffentlichte Unternehmensergebnisse von namhaften Dax-Vertretern. So meldete der Elektronikkonzern Siemens einen Gewinnsprung im ersten Quartal des Geschäftsjahres und bekräftigte seine Ziele für das Jahr 2004. Der Walldorfer Softwarekonzern SAP sagte im Vorfeld der heutigen Bilanzpressekonferenz, dass für dieses Jahr ein Umsatzanstieg von etwa 10 Prozent mit Softwarelizenzen angestrebt seien. Auch beim Ergebnis peilt SAP in diesem Jahr Zuwächse an. So soll die operative Marge 2004 um 28 Prozent steigen, einen Wert, den SAP ursprünglich für frühestens 2005 vorgesehen hatte.

Sowohl bei Siemens als auch bei SAP verzeichnen Kaufoptionsscheine und Knock-out-Calls dank der positiven Geschäftsaussichten heute deutliche Käufe.

Im späten Vormittagshandel zieht der Euro deutlich an und erreicht nun wieder Kurse oberhalb von 1,27 Euro. Da sich der Trend zu Kaufoptionsscheinen auf den Euro heute weiter fortsetzt, sind auch hier bereits einige Gewinne zu verbuchen.

Gefragt sind heute zudem Kaufoptionsscheine auf den Grafitelektrodenhersteller SGL-Carbon. Die Aktie wird heute erstmals ohne ihr Bezugsrecht auf die neu auszugebenden Aktien im Rahmen einer Kapitalerhöhung gehandelt. Sie legt heute bereinigt um das Bezugsrecht mehr als elf Prozent zu. Obwohl die Anleger in den Optionsscheinen formal nicht an der Kapitalerhöhung teilnehmen, werden sie vom Emittenten mittels eines Korrekturfaktors dennoch so gestellt, als wären sie praktisch beteiligt. Dazu wird das Bezugsverhältnis der Scheine sowie ihre Basispreis angepasst. Unterm Strich profitieren die Anleger daher von der heutigen Preissteigerung.

EUWAX Trends- Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand 12:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Call4000-?22. Mrz 04950602mehr Käufer
Dax / Put4000-?24. Mrz 04A0CLFYmehr Verkäufer
EUR/USD / Call1,25-$08. Mrz 04739011mehr Käufer

Siemens

/ Call
70-10. Jun 05392912mehr Käufer
39291210,93-10. Dez 04951436mehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%