Fonds + ETF
Euwax-Trends am Mittag

Am Vormittag setzten mehr Anleger auf einen steigenden Dax. Im Mittelpunkt standen dabei vor allem K.O.-Optionsscheine mit der Basis bei 4000 Punkten. In den Mittagsstunden drehte dann das Bild. Die Aufwärtsbewegung beim Dax verlor an Dynamik. Daraufhin nahmen viele Anleger ihre Gewinne bei den Dax Calls mit und kauften zunehmend Puts.

Nach den positiven Vorgaben von der Wall Street am vergangenen Freitag legte der Dax am Vormittag um mehr als ein Prozent zu. Dabei wurde er vor allem durch Kursgewinne bei den Technologiewerten getrieben. Händlern zufolge seien auch Short-Eindeckungen für den Kursanstieg verantwortlich.

An der Euwax wurde es am Vormittag spannend. Es ging um die Marke von 4100 Punkten im Dax. Knock-out-Verkaufsoptionsscheine mit der Basis bei 4100 Punkten gerieten dadurch zunächst in Gefahr, was die Anleger zu Verkäufen veranlasste. Gegen 10.45 Uhr war es dann so weit. Der Dax durchbrach die genannte K.O.-Schwelle und stellte sein zwischenzeitliches Tageshoch bei 4100,56 Punkten auf. Viele Anleger konzentrierten sich unterdessen auf die nächst höheren Basispreise und kauften 4150er K.O. -Puts.

Allerdings setzten am Vormittag mehr Anleger auf einen steigenden Dax. Im Mittelpunkt standen dabei vor allem K.O.-Optionsscheine mit der Basis bei 4000 Punkten.

In den Mittagsstunden drehte dann das Bild. Die Aufwärtsbewegung beim Dax verlor an Dynamik. Daraufhin nahmen viele Anleger ihre Gewinne bei den Dax Calls mit und kauften zunehmend Puts.

Der Euro startete fest in den europäischen Handel. Am Wochenende hatten die G-7-Länder bei ihrem Treffen in Boca Raton (Florida) erklärt, dass übertriebene Volatilitäten und ungeordnete Bewegungen an den Devisenmärkten nicht wünschenswert für das Wirtschaftswachstum seien. Die Anleger an der Euwax setzten antizyklisch auf einen fallenden Euro und nahmen außerdem ihre Gewinne bei Kaufoptionsscheinen mit.

Außergewöhnlich ist der rege Handel mit klassischen Optionsscheinen auf die Hannover Rück. "Viele kleine Kauforders kamen heute an Markt", sagte ein Händler. Die Aktie ist im MDax gelistet und legte um mehr als zweieinhalb Prozent zu. Der Optionsschein selber verbuchte ein Plus von weit mehr als zehn Prozent. Mit seiner Basis von 30 Euro liegt er nunmehr leicht im Geld. Der Schein hat ein Bezugsverhältnis von 10:1 und eine Laufzeit bis zum 15. März 2005.

EUWAX Trends- Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand 12:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Hannover Rück / Call30-?15. Mrz 05461850mehr Käufer
Dax / Call4000-?22. Mrz 04950602mehr Verkäufer
EUR/USD / Call1,30-$08. Mrz 04739011mehr Verkäufer
Dax / Put3800-16. Jun 04963202mehr Käufer
Deutsche Bank / Call75-14. Jun 04737545ausgeglichen

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%