Fonds + ETF
Euwax-Trends am Mittag

Mit über 4000 Punkten, aber nur leichten Kursgewinnen, setzt der deutsche Aktienindex seine Erholungsbewegung, die er bereits gestern Nachmittag eingeschlagen hat, weiter fort. Entsprechend hoch ist heute dann auch wieder das Interesse an Knock-out-Calls und klassischen Kaufoptionsscheinen auf den Index.

Wieder über 4000 Punkten, aber nur mit leichten Kursgewinnen wartete der deutsche Aktienindex heute Vormittag auf. Damit setzt er heute seine Erholungsbewegung, die er bereits gestern Nachmittag eingeschlagen hat weiter fort. Wieder über 4000 heißt auch für die Anleger an der Euwax wieder verstärkt auf steigende Kurse zu spekulieren. Entsprechend hoch ist heute dann auch wieder das Interesse an Knock-out-Calls und klassischen Kaufoptionsscheinen auf den Index.

Behilflich ist dem Dax heute ein gegenüber gestern Mittag deutlich schwächerer Euro. Die Europäische Einheitswährung notierte heute im frühen Handel im Tief bei 1,2435 Dollar und testete damit erneut seinen Aufwärtstrend. Da dieser jedoch nicht gebrochen wurde, sehen wir stärkere Käufe in sehr spekulativen Knock-out-Calls aber auch in klassischen Kauf-Optionsscheinen auf die Währung.

Trotz des gesunkenen Euros zeigt sich der Bund-Future relativ stabil. Er notiert zwar leicht im Minus, hat aber auf die jüngsten zwei Cent, die der Euro seit gestern Mittag verloren hat kaum reagiert. Vor dem Hintergrund der gestern Abend von Bundeskanzler Gerhard Schröder geäußerten Besorgnis über die Höhe des Euros, rechnen nicht wenige Anleger nun noch mit einem Korrekturpotenzial beim Bund-Future und kaufen Knock-out-Puts auf den Rentenindex.

Per Stopp-Loss trennten sich heute Morgen viele Anleger von ihren Calls auf den Sportartikel-Hersteller Puma, der heute den zweiten Tag in Folge deutlicher verliert.

Bemerkenswert viele Orders gibt es heute bei Kaufoptionsscheinen auf den GSCI. Der Rohstoff-Index wird wegen seines hohen Energieanteils von 67 Prozent gehandelt. Dabei setzen die Anleger darauf, dass der Rohölpreis mittel- bis langfristig wieder anziehen wird. Der Hintergrund ist ein hoher Rohölbedarf der derzeit kaum gedeckt werden kann. Verantwortlich ist eine zu geringe Explorationstätigkeit in den vergangenen Jahren sowie eine zu geringe Verarbeitungskapazität auf der Raffinerieseite. Marktexperten behaupten, dass bei einer kompletten Einstellung der weltweiten Rohölförderung die weltweiten Reservebestände binnen sieben Tagen aufgebraucht wären. Da der GSCI mit rund 541 Punkten ungefähr auf seinem Allzeithoch notiert, kommt es hier neben einer Reihe von Käufen aber auch vereinzelt zu Gewinnmitnahmen.

EUWAX Trends- Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand 12:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Call4200-?21. Jun 04950990mehr Käufer
Dax / Put3800-?16. Jun 04963202mehr Verkäufer
EUR/ USD / Call1,3-$14. Jun 04950150mehr Käufer
GSCI EXCESS / Call460-$17. Jun 04946900ausgeglichen
Siemens / Call70-10. Jun 05392912mehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%