Euwax-Trends am Morgen
Aufbau von Long-Positionen

Nach den schlechten Vorgaben aus den USA startete auch der Dax schwächer in den Börsentag. Der Dow-Jones-Index schloss in New York bei 11 406 Punkten mit 0,55 Prozent im Minus.

Der NASDAQ-100-Index gab um 1,96 Prozent auf 1 572 Zähler nach. Dadurch verlief auch der Handel in Tokio sehr gebremst. Der NIKKEI-225-Index verlor 1,67 Prozent auf 16 012 Punkte. So verwundert es nicht, dass der Dax am Morgen zunächst bei 5 768 Punkten mit 0,77 Prozent im Minus notierte. Am Handelssegment Euwax kam es zu Gewinnmitnahmen bei Short-Zertifikaten und Put-Optionsscheinen. Gleichzeitig wurden mit großer Entschlossenheit Long-Positionen aufgebaut.

Die anderen auffälligen Aktivitäten der Investoren sind augenscheinlich auf Empfehlungen von Börsenbriefen zurückzuführen. So waren Knock-out-Calls auf Salzgitter und den Mittelstandsindex GEX gefragt. Bei Salzgitter kauften die Investoren die entsprechenden Scheine auf verbilligtem Niveau. Die Aktie notierte am Morgen bei 72,15 Euro mit 2,63 Prozent im Minus. Der GEX verlor rund ein Prozent auf 1 713 Punkte.

In dem Mittelstandsindex GEX sind alle eigentümerdominierten Unternehmen aus dem Prime-Standard enthalten, deren Börsengang nicht länger als 10 Jahre zurückliegt. Unter anderem gehören die Aktien von Analytic Jena, Conergy, Fielmann, Gerry Weber, Solarworld und United Internet dazu.

Euwax Trends - Knock-out-Produkte (10.00 Uhr)
Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Mini Long5 5185 580endlosABN9UJmehr Käufer
Dax / Mini Short6 0835 990endlosABN5M1mehr Verkäufer

NASDAQ

100 / Mini Short
2 8942 710$endlosA0CLWXmehr Käufer

Salzgitter

/ Turbo Bull unl.
52,6456,15

endlos

CM6747mehr Käufer
GEX / Turbo Long OE1 441,61 538


endlosSG25T6mehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%