Euwax-Trends am Morgen
Calls auf den Dax gefragt

Mit guten Vorgaben aus den USA und aus Asien im Nacken startete der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch mit erneuten Kursgewinnen in den Handel. Der Dax stieg in der Spitze auf 6 552 Punkte, sackte anschließend jedoch wieder leicht auf knapp 6 540 Punkte ab.

Im Handelsegment Euwax der Börse Stuttgart zeigten sich die Anleger am Morgen weiterhin zuversichtlich für steigende Kurse im Dax. So waren am Morgen Calls auf den Index deutlich mehr gefragt als Puts.

Im Vorfeld der heutigen Opec-Sitzung zogen am Morgen die Future der führenden Rohölsorten um durchschnittlich ein halbes Prozent an. An der Euwax kam es zu Käufen in einem Call, der bereits am vergangenen Montag aufgrund einer Empfehlung eines Derivate-Newsletters gefragt war.

Die Allianz-Aktie nahm am Morgen weiter Kurs auf ihr bisheriges Jahreshoch von 153,25 Euro. Die Aktie reagiert damit weiter auf Meldungen, das Unternehmen werde dieses Jahr, ebenso wie die Münchener Rück, einen Einmaleffekt im Gewinn aufgrund einer Änderung bei den Unternehmenssteuern erfahren.

Zu Verkäufen kam es am dagegen bei Calls auf den US-Technologieindex Nasdaq 100, der gestern in den USA leicht um 0,1 Prozent auf 1 783 Punkte zulegte. Charttechnisch befindet sich der Nasdaq 100 derzeit in einer schwierigen Dreiecksformation, die einen Ausbruch nach oben derzeit ebenso wahrscheinlich erscheinen lässt, wie einen Ausbruch nach unten.

Euwax Trends - Knock-out-Produkte (10.00 Uhr)
Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Turbo Bull6 218,56 300endlosCK8456mehr Käufer
Dax / Mini Short6 6986 698endlosABN4SGmehr Käufer

Nasdaq

100 / Turbo Bull
1 725


1 72528. Dez 06CG25JZmehr Verkäufer
Brent Crude / Turbo Long49,73


54,7


endlosSG1CUHmehr Käufer
Allianz / Mini Long128,52


137,6endlosAA0BA3mehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%