Euwax-Trends am Morgen
Dax: Calls gesucht, Puts verkauft

Da die US-Börsen sich gestern im späten Handel noch von weiten Teilen ihrer bis dahin erzielten schweren Verluste erholt haben, startete der Dax am Morgen mit einer positiven Tendenz. Lediglich die abermals schwachen Vorgaben aus Asien waren geeignet, den Marktstart am Freitag zu verhageln.

Tatsächlich stieg der Dax am Morgen um mehr als ein halbes Prozent auf in der Spitze 6 703 Punkte, kam anschließend jedoch wieder deutlich unter die Marke von 6 700 Punkten zurück. Dennoch macht der Dax-Verlauf aus charttechnischer Sicht ein wenig Hoffnung. Denn gestern schloss der Index mit 6 641 Punkten exakt auf dem Tagestief vom Mittwoch. Dieses gilt es heute zu überwinden. Da die Zeichen dafür am Vormittag gut stehen, sind am Morgen an der Euwax erstmals seit Dienstag Calls wieder eindeutig gesucht, während Puts am Morgen weitgehend verkauft wurden. Ob dieser Trend sich bis zum Handelsschluss durchziehen wird, hängt nicht zuletzt auch von den Konjunkturdaten ab, die am Nachmittag aus den USA gemeldet werden.

Wie gestern Abend bereits bekannt wurde, drohen laut Medienberichten beim Walldorfer Softwarekonzern die Heuschrecken Einzug zu halten. Gemeint ist der US-Finanzinvestor Silver Lake, der bei SAP einsteigen will. Silver Lake wolle mindestens einen der SAP-Gründer Dietmar Hopp, Hasso Plattner und Klaus Tschira, die gemeinsam ein Drittel von SAP halten, zum Verkauf der Anteile bewegen und bereite ein Angebot vor, hieß es unter Berufung auf Unternehmenskreise. Der Bericht hatte am Donnerstag die SAP-Aktie um bis zu fünf Prozent nach oben schnellen lassen. Die drei SAP-Gründer haben sich inzwischen geäußert und streben laut Unternehmensangaben grundsätzlich keine Änderung ihres Engagements bei SAP an. Die Aktie von SAP gab am Morgen leicht nach und sank im Tief auf bis zu 35,75 Euro, erholte sich anschließend aber wieder. An der Euwax kam es dennoch zu Verkäufen von Calls auf SAP.

Rund vier Prozent legte am Morgen die Aktie des im TecDax gelisteten Solaranlagenbauers Solarworld zu. Solarworld profitiert dabei weiter von der Meldung, im stark wachsenden US-Markt seine Kapazitäten auszubauen. Für 300 Millionen Euro soll ein im Bundesstaat Oregon übernommenes Werk zur größten Solarfabrik in den USA ausgebaut werden. An der Euwax waren Calls auf Solarworld am Morgen gesucht.

Euwax Trends - Knock-out-Produkte (10.00 Uhr)
Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Mini Long6 4046 490endlos6490mehr Käufer
Dax / Turbo Bear6 8256 82513. Apr 07CG1621mehr Verkäufer
Allianz / Turbo Bull137,15


144,59endlosCK5600mehr Käufer

SAP

/ Turbo Bull
31,024


32,68


endlosCB5585mehr Verkäufer

Solarworld

/ Turbo Call
46


4620. Jun 07TB0NNSmehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%