Euwax-Trends am Morgen
Knock-out-Calls auf den Euro gesucht

Zum Auftakt der neuen Börsenwoche konnte sich der Dax nach anfänglichen Verlusten über der Marke von 6 400 Punkten behaupten. Am Handelssegment Euwax war die Mehrheit der Investoren zunächst davon überzeugt, dass sich der Index wieder in Richtung der Höchstkurse aus der Vorwoche bewegen würde.

Nachdem der Euro am Freitag in einem Zug über die psychologisch wichtige Marke von 1,30 US-Dollar gestiegen war, gab es bei der Gemeinschaftswährung kein Halten mehr. Am Morgen lag der Kurs sogar bei 1,3130 US-Dollar. Nicht wenige Charttechniker sind nun davon überzeugt, dass der Weg bis in den Bereich von 1,33 US-Dollar, vielleicht sogar 1,35 US-Dollar frei sei. Diese Meinung teilen offenbar auch viele Investoren am Derivatemarkt. An der Börse Stuttgart waren vor allem Knock-out-Calls gesucht.

Long-Positionen wurden auch beim Gold aufgebaut oder ausgebaut. Eine Feinunze des Edelmetalls kostete am Morgen in London 640,10 US-Dollar.

Die Aktie der Deutschen Bank stand bei den Derivate-Anlegern auch in der vergangenen Woche im Mittelpunkt des Interesses. Zum heutigen Handelsauftakt konnte das Papier die erst vor Wochenfrist erklommene Marke von 100 Euro zunächst aber nicht halten. Dennoch waren Knock-out-Calls gefragt.

Euwax Trends - Knock-out-Produkte (10.00 Uhr)
Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Turbo Bull6 3256 32528. Dez 06CG1198mehr Käufer
Dax / Turbo Bear6 4756 47528. Dez 06CG1229ausgeglichen
EUR/USD / Turbo Long1,28


1,28$24. Jan 07TB0ME2mehr Käufer
Gold / Best Bull565,72


565,72


$

endlos

CK5556mehr Käufer

Deutsche Bank

/ Smart Mini Long
90,55


95,08endlosTB0JZNmehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%