Euwax-Trends am Morgen
Long-Zertifikate auf amerikanisches Heizöl gesucht

Immerhin konnte sich der Dax am Morgen etwas von dem Schock vom vergangenen Freitag erholen. Amerikanische Konjunkturdaten hatten das deutsche Börsenbarometer zum Ende der vergangenen Woche zusätzlich unter Druck gebracht und bis in den Bereich von 6 200 Punkten gedrückt.

Am heutigen Morgen notierte der Index dann bei 6 260 Zählern mit 0,3 Prozent im Plus. Allerdings war zunächst keine klare Anlegertendenz zu erkennen.

Eine große Nachfrage gab es jedoch bei Long-Zertifikaten auf amerikanisches Heizöl. Grund ist hier sicherlich der bereits in der Vorwoche angekündigte Wintereinbruch im Nordosten der USA. Zu beachten ist, dass vor allem Klimaeinflüsse und Lieferengpässe zu schnellen Kursausschlägen führen können. Zu etwa 45 Prozent fließt die Preisentwicklung des Rohöls in die Herstellungskosten von Heizöl ein.

Für rund 8,1 Millionen Haushalte ist das Heizöl die wichtigste Energiequelle. Den größten Anteil an der Gesamtnachfrage hat dabei mit 70 Prozent der Nordosten der USA. Experten zufolge könnten sich allerdings tendenziell mehr und mehr Verbraucher dazu entschließen, auf Erdgas umzusteigen.

Bei Long-Zertifikaten auf Gold kam es vereinzelt zu Gewinnmitnahmen. Der Preis für eine Feiunze des Edelmetalls war in den vergangenen Tagen auch vor dem Hintergrund des schwächer tendierenden US-Dollars weiter angestiegen und notierte am Morgen bei 645,80 US-Dollar.

Euwax Trends - Knock-out-Produkte (10.00 Uhr)
Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Mini Long6 0626 140endlosAA0BKQmehr Käufer
Dax / Turbo Bear6 3756 37528. Dez 06CG1245mehr Käufer
Heizöl / Mini Long120


129,6$endlosAA0CFKmehr Käufer
Allianz / Wave Call XXL117,10


122,9


endlos

DB268Hmehr Käufer
Gold / Mini Long572,31


599$endlosAA0B0C

ausgeglichen

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%