Euwax-Trends am Morgen
Short-Zertifikate auf Orangensaft gekauft

Die rekordträchtigen Vorgaben aus den USA trieben am Morgen auch den Dax nach oben und verhalfen ihm zu einem neuen Fünfjahreshoch. Dieses liegt nun bei 6 181,51 Punkten.

Im weiteren Verlauf kam es bei den Aktien zu einigen Gewinnmitnahmen. Daraufhin gab der deutsche Leitindex wieder etwas nach und pendelte bei 6 160 Zählern im Bereich der gestrigen Schlussnotierung. Am Handelssegment Euwax wurden in dieser Phase überwiegend Long-Positionen aufgebaut. Allerdings hielten eine nicht geringe Anzahl von Investoren auch ihre unmittelbar nach Börseneröffnung aufgebauten Short-Positionen. So stehen sich Bullen und Bären mal wieder in gleicher Anzahl gegenüber.

Die gemeldeten Ernteausfälle in Florida trieben gestern den Preis für Orangensaft um 17 Prozent nach oben. Orangen sind neben Äpfeln das wichtigste Obstanbauprodukt in den USA. In Florida befinden sich die mit Abstand wichtigsten Zitrusplantagen mit etwa 80 Prozent der amerikanischen Orangenernte. Im internationalen Vergleich gibt es mit Brasilien nur noch einen größeren Produzenten. An der Börse Stuttgart gingen am Morgen zahlreiche Orders für Short-Zertifikate ein. Die Anleger halten das aktuelle Niveau offenbar für übertrieben und spekulieren deshalb auf sinkende Preise. Der Januar-Future notierte zum Börsenschluss am New York Board of Trade bei 191,85 US-Cent.

Euwax Trends - Knock-out-Produkte (10.00 Uhr)
Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Mini Short6 3346 230endlosABN4SBmehr Käufer
Dax / Turbo Bull6 0756 07530. Nov 06CG1110mehr Käufer
DBIX / Mini Long151,35170endlosGS2MTBmehr Käufer
Orangensaft / Mini Short227,18209,05USc

endlos

ABN9V1mehr Käufer
Commerzbank / Turbo Bull SL23,3624,4


endlosCG10JBmehr Verkäufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%