Fonds + ETF
Euwax-Trends am Morgen

An der Euwax bleiben die Anleger skeptisch und kaufen Puts auf den Index, während bei den Calls ein sehr deutlicher Verkäuferüberhang besteht. Erneut unter die Marke von 1,16 Dollar ist heute morgen der Euro getaucht. Damit deutet sich an, dass der Dollar gegenüber dem Euro weiter an Stärke gewinnt.

Schwach startete der Deutsche Aktienindex in den heutigen Handel. Verantwortlich waren überwiegend schwache Vorgaben aus Asien und den USA. Zudem hatten die Computerhersteller IBM und Apple gestern zwar gute Zahlen vorlegt, von einer Erholung der Nachfrage sei hier aber noch nichts zu spüren gewesen. Das drückt heute zunächst auf die Technologie-Titel. Innerhalb der ersten Handelsstunde kann sich der Deutsche Aktienindex dann doch noch erholen und notiert aktuell leicht im Plus. An der Euwax bleiben die Anleger indes skeptisch und kaufen Puts auf den Index, während bei den Calls ein sehr deutlicher Verkäuferüberhang besteht.

Für den weiteren Handelsverlauf an diesem Vormittag, gerade in Sachen Technologie, wird sicherlich das Quartalsergebnis des finnischen Mobilfunkausrüsters Nokia verantwortlich sein, das um elf Uhr veröffentlicht wird. Wie bereits gestern, so kaufen die Anleger an der Euwax auch heute im Vorfeld dieser Zahlen weiter Calls auf die Nokia-Aktie, die im frühen Handel leicht im Minus notiert.

Vorbörslich hatte heute bereits der Walldorfer Softwarekonzern SAP sein Ergebniszahlen für die vergangenen drei Monate veröffentlicht. Demnach konnte das Unternehmen auch beim Gewinn die Erwartungen der Analysten übertreffen und schraubt nun seine Renditeerwartungen für dieses Jahr nach oben. Die Aktie kann trotz des erfreulichen Ergebnisses heute nicht weiter zulegen, nachdem sie bereits in der vergangenen Woche bei bekannt werden der Lizenzverkäufe im dritten Quartal um mehr als 13 Prozent stieg. Die Anleger an der Euwax hatten sich daraufhin keine Kursphantasie von den weiteren Quartalsergebnissen der Walldorfer versprochen und überwiegend auf eine Konsolidierung für heute spekuliert. Zwar ist SAP heute der größte Verlierer im Dax, von einer Konsolidierung kann angesichts von knapp einem Prozent Minus allerdings nicht die Rede sein. Dennoch spekulieren die Anleger an der Euwax weiter auf fallende Kurse bei dem Softwarekonzern.

Erneut unter die Marke von 1,16 Dollar ist heute morgen der Euro getaucht. Damit deutet sich an, dass der Dollar gegenüber dem Euro weiter an Stärke gewinnt. Vor diesem Hintergrund steigt erneut die Unsicherheit bei den Anlegern in Euro-Calls. Gerade die Besitzer von Knock-out-Calls mit Basispreisen bei 1,15 Dollar bekommen nun kalte Füße und verkaufen ihre Scheine.

EUWAX Trends - Knock-out-Produkte (Stand 10:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Turbo Put36503650?15. Dez 03816357mehr Käufer
Dax / Wave Call35003500?18. Dez 03818899mehr Verkäufer
EUR/USD / Wave Call1,151,15$12. Jan 04789390mehr Verkäufer

Nokia

/ Wave Call
11,511,5?10. Dez 03818442mehr Käufer

SAP

/ Wave Put
14014011. Nov 03960426mehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%