Fonds + ETF
Euwax-Trends am Morgen

Die Anhebung der Anschlagswarnung in den USA auf die zweithöchste Stufe "Orange" sorgte für einen schwächeren US-Dollar. Gleichzeitig erreichte der Euro gegenüber dem US-Dollar ein neues "Allzeithoch". Bleibt abzuwarten, wie nachhaltig dieser Trend ist.

Die Anhebung der Anschlagswarnung in den USA auf die zweithöchste Stufe "Orange" sorgte für einen schwächeren US-Dollar. Gleichzeitig erreichte der Euro gegenüber dem US-Dollar ein neues "Allzeithoch". Bleibt abzuwarten, wie nachhaltig dieser Trend ist.

Aufgrund des starken Euro wurde die Aufwärtsbewegung des Dax gehemmt. Die meisten Anleger an der EUWAX in Stuttgart glaubten am Vormittag nicht an einen Angriff auf die 4000-Punkte-Marke. Es wurden hauptsächlich Short-Positionen auf den Dax aufgebaut. US-Konjunkturdaten, u.a. die Veröffentlichung des Bruttoinlandsproduktes, könnten am Dienstag neue Impulse bringen.

Für die Weihnachtstage sind die Umsätze an der EUWAX recht gut. Dennoch ist der Handel natürlich nicht so lebhaft wie gewohnt. An ruhigeren Tagen konzentrieren sich die Anleger in der Regel auf Index-Derivate und größere Werte. So wurde am Vormittag bei Derivaten auf Einzeltitel überwiegend mit Optionsscheinen auf die Allianz und die Münchener Rück gehandelt. Außerdem waren endlos laufende Knock-out-Optionsscheine auf Infineon gefragt.

EUWAX Trends- Knock-out-Produkte (Stand 10:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Wave Put3950K.O. 3950?29. Jan 04371668mehr Käufer
Dax / Turbo-Bull3775

K.O. 3775

?23. Jan 04380357ausgeglichen
Allianz / Turbo Call91,07K.O. 91,07?

endlos

A0CN1Nmehr Käufer
Münchener Rück / Wave Call90K.O. 90?12. Jan 04832710mehr Verkäufer
Infineon / Turbo Call10,05K.O. 10,05?

endlos

817374

mehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%