Fonds + ETF
Euwax: Verkäufe auf Brent, Gewinnmitnahmen auf TUI

Zu Verkäufen kommt es heute bei Knock-out-Puts auf die Nordseesorte Brent. Hier war der Preis von einem Allzeithoch um knapp einen Dollar gesunken. Gewinnmitnahmen gibt es indes bei Kaufoptionsscheinen auf den Touristikkonzern TUI. Der Kursanstieg von mehr als fünf Prozent hat dazu geführt, dass die Optionsscheine um mehr als 50 Prozent im Wert gestiegen sind.

Entgegen ursprünglicher Aussagen der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) ist eine Ausweitung der Förderquote nun doch denkbar. Die Folge ist ein deutlich gesunkener Ölpreis, der bereits in den USA und in Asien für eine Erholung an den Märkten gesorgt hatte. Nun zieht auch der Deutsche Aktienindex nach und steigt um mehr als ein halbes Prozent auf knapp 3850 Punkte. Die Entlastung an den Ölmärkten ermutigt die Anleger an der Euwax heute weiter auf steigende Kurse im Dax zu spekulieren.

Im Technologieindex TecDax dagegen setzen inzwischen schon die ersten Gewinnmitnahmen in Knock-out-Calls ein, die gegenüber dem Tagestief von gestern um mehr als 60 Prozent zulegen konnten.

Zu Verkäufen kommt es heute auch bei Knock-out-Puts auf die Nordseesorte Brent. Hier war der Preis über Nacht von einem Allzeithoch bei 42,23 Dollar pro Barrel um knapp einen Dollar gesunken. Seit über einer Woche hatten die Anleger ein ums andere Mal auf eine Korrektur beim Rohölpreis spekuliert. Diejenigen, die nun verkaufen, dürften aber lediglich Anleger sein, die erst gestern in diese Produkte eingestiegen waren.

Ein weiterer Grund für den sinkenden Ölpreis für den sinkenden Ölpreis sind neue Meldungen zum angeschlagenen Ölkonzern Yukos. So soll Yukos nun wieder vollen Zugriff auf seine Konten haben, wodurch auch die Ölexporte von Yukos weiter gesichert erscheinen. Die Aktie reagiert darauf auch entsprechend positiv und legt mehr als 11 Prozent auf knapp 16 Euro zu. Der Zugriff auf die Finanzkonten des Unternehmens sind ein wichtiger Meilenstein bei der immer noch unsicheren Zukunft des von der Pleite bedrohten Unternehmens. Die Folge ist ein erheblicher Rückgang der in den Optionsscheinen eingepreisten Volatilität, wodurch die unterm Strich positive Performance der Kaufoptionsscheine an diesem Vormittag negativ beeinflusst wurde. Unterm Strich bleiben Calls auf Yukos indes weiterhin gefragt.

Auf eine technische Gegenbewegung wird heute mit Kaufoptionsscheinen bei Karstadt-Quelle spekuliert. Nach der gestrigen Vorlage verheerender Halbjahreszahlen verliert die Aktie heute erneut mehr als sechs Prozent auf weniger als 14 Euro. Damit hat Karstadt-Quelle in den vergangenen drei Tagen rund 20 Prozent an Wert eingebüßt.

Zu Gewinnmitnahmen kommt es indes bei Kaufoptionsscheinen auf den Touristikkonzern TUI. Der Kursanstieg von mehr als fünf Prozent hat dazu geführt, dass die entsprechenden Optionsscheine um mehr als 50 Prozent im Wert gestiegen sind. TUI profitiert von Übernahmespekulationen und dem erstmals bezifferten Gewinnziel für 2004. Das vom Abstieg aus dem Dax bedrohte Unternehmen setzt somit seine Kurserholung fort.

EUWAX Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand 12:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Call4000-?20. Dez 04950013mehr Käufer
Dax / Put3600-?20. Dez 04950011ausgeglichen
Yukos / Call40-14. Dez 05DB0BHAmehr Käufer

Karstadt

-Quelle / Call
18-

19. Dez 05

DB0CRVmehr Käufer

TUI

/ Call


14-15. Sep 04772722mehr Verkäufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%