Fonds + ETF
Euwax: Verkaufsoptionsscheine auf den Index werden gekauft

Am Freitag bleiben in den USA die Börsen, anlässlich des Staatsbegräbnisses für den früheren US-Präsidenten Ronald Reagan, geschlossen. Ruhig gestaltet sich vor diesem Hintergrund auch der Handel an der Euwax. Dabei werden unterm Strich mehr Knock-out-Puts und Verkaufsoptionsscheine auf den Deutschen Aktienindex gekauft.

Klägliche zehn Punkte im Plus notiert der Deutsche Aktienindex am Mittag bei rund 4030 Punkten. Damit hat der Dax an diesem Vormittag eine Schwankung von insgesamt 23 Punkten vom Hoch bis zum Tief erreicht. Damit verläuft der Handel heute so wie er von der Mehrheit erwartet wurde. Die war nämlich von einem sehr ruhigen Handel ausgegangen, zum einen stehen heute keine wichtigen Konjunkturdaten an, da morgen in einigen Bundesländern der Fronleichnam gefeiert wird. Zwar sind die Börsen an diesem Tag in Deutschland geöffnet, aber eine Vielzahl von Marktteilnehmern sollte dennoch vom Handel fernbleiben. Am Freitag bleiben zudem in den USA die Börsen, anlässlich des Staatsbegräbnisses für den früheren US-Präsidenten Ronald Reagan, geschlossen. Ruhig gestaltet sich vor diesem Hintergrund auch der Handel an der Euwax. Dabei werden unterm Strich mehr Knock-out-Puts und Verkaufsoptionsscheine auf den Deutschen Aktienindex gekauft.

Günstige Einstiegschancen sehen die Anleger heute beim Euro, der gegenüber gestern rund einen Cent leichter bei etwa 1,2225 Dollar notiert. Der Euro gab nach, nachdem US-Notenbankchef Alan Greenspan in einer Rede gestern Abend eine schärfere Gangart bei den Zinsen andeutete. Sollten demnach die Zinsen in den USA bald steigen, würden US-Anlagen dadurch attraktiver und demnach sollte die Dollar-Nachfrage auch anziehen. Ungeachtet dieser Wirkung der Greenspan Rede halten die Anleger an der Euwax heute gegen den Tagestrend beim Euro und ordern Knock-out-Calls. Bei den Plain-Vanilla-Optionsscheinen kam es dagegen am Morgen zu deutlichen Stop-Loss Verkäufen in Calls mit Basispreisen jenseits von 1,25 Dollar. Insgesamt wird aber weiter auf eine Dollar-Schwäche spekuliert, die sich auch in deutlichen Käufen von Puts auf das Dollar/Yen-Verhältnis wiederspiegelt.

Seit einigen Tagen bereits steigen die Ordervolumina in Rohstoffderivaten. Nach einer teilweise sehr heftigen Korrektur einiger Rohstoffe im April, gehen viele Anleger nun davon aus, dass hier eine Bodenbildung stattgefunden hat. Aus diesem Grund steigen heute die Investments in Calls beispielsweise auf Silber. Bei den Einzelaktien sticht heute Heidelberger Druck heraus. Auch hier kommt es zu Stop-Loss Verkäufen, nachdem die Investmentbank JP Morgan seine Gewinnschätzung für das Geschäftsjahr 2004/05 für Heidelberger Druck drastisch um bis zu 30 Prozent gesenkt hatte und die Aktie daraufhin mehr als 3,5 Prozent abgab.

EUWAX Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand 12:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Put3800-?15. Sep 04A0CLGMmehr Käufer
Dax / Call4000-20. Dez 04950013mehr Verkäufer
USD/YEN / Put110-Y02. Aug 04CB6D32mehr Käufer
EUR/USD / Call1,25-

05. Jul 04

CB2KD3mehr Verkäufer

Heidelberger Druck

/ Call


25-10. Dez 04743492mehr Verkäufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%