Fonds + ETF
Euwax: Verlustbegrenzungen bei Call-Optionsscheinen auf Degussa

Die Aktie von Degussa lag zeitweise über fünf Prozent im Minus. Anleger haben hier eher long investiert. So kam es am Vormittag zu Verlustbegrenzungen bei Call-Optionsscheinen auf Degussa.

Der Dax startete mit deutlichen Kursabschlägen in die neue Woche. Das deutsche Börsenbarometer rutschte in den ersten Handelsminuten bis auf 4182,86 Punkte und pendelte bis zum Mittag um die 4200er Marke. Das Minus betrug 2,5 Prozent.

Schwache Konjunkturdaten in den USA und ein unter den Erwartungen liegender Quartalsbericht von IBM hatten bereits am Freitag die US-Börsen nach unten gezogen. Außerdem belastete der politische Streit zwischen China und Japan die Märkte. Darüber hinaus sind die Börsianer sehr besorgt um die Lage bei General Motors. Seit Tagen halten sich Gerüchte über eine mögliche Pleite des hochverschuldeten US-Konzerns. Diese hätte unabschätzbare Auswirkungen auf die gesamte Weltwirtschaft.

Die durch den VDax gemessene Volatilität stieg zeitweise um über 25 Prozent und lag mit 17,51 Punkten so hoch wie schon lange nicht mehr. Am Handelssegment EUWAX gingen die Anleger jedoch entschlossen mit dieser Situation um. Gewinne bei Puts wurden mitgenommen. Gleichzeitig wurden Long-Positionen auf den Dax aufgebaut. Viele Marktteilnehmer scheinen aber verunsichert zu sein. Am Morgen stellten zahlreiche Investoren zunächst ihre Positionen glatt, um die weitere Entwicklung abzuwarten.

Die Unsicherheit an den Aktienmärkten und bei Unternehmensanleihen hat viele Investoren dazu veranlasst, europäische Staatsanleihen zu kaufen. Der Bund Future stieg auf ein neues Kontrakthoch bei 120,32 Punkten. Einige Derivate-Anleger bauten daraufhin Short-Positionen auf. Auf der anderen Seite kamen bei Puts aber auch zahlreiche Stopp-loss-Orders von Anlegern zur Ausführung.

Zu Gewinnmitnahmen kommt es dagegen bei Call-Optionsscheinen auf den Euro. Die Gemeinschaftswährung konnte wieder zulegen und notierte am Mittag bei 1,2985 US-Dollar.

Die Aktie von Degussa lag dagegen zeitweise über fünf Prozent im Minus. Anleger haben hier aber eher long investiert. So kam es am Vormittag zu Verlustbegrenzungen bei Call-Optionsscheinen auf Degussa.

Gegen den allgemeinen Markttrend konnte die im MDax notierte Aktie der Depfa Bank zulegen. Der Kurs lag am Mittag bei 11,70 Euro mit 1,3 Prozent im Plus. Der Staatsfinanzierer gab bekannt, seine Tochter Deutsche Pfandbriefbank nicht mehr verkaufen zu wollen. Die Kaufangebote hätten alle unter dem inneren Wert der deutschen Refinanzierungstochter gelegen. Ein Verkauf sei unter diesen Umständen nicht im Sinne der Aktionäre. An der Börse Stuttgart waren Plain-Vanilla-Calls gesucht.

EUWAX Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand 12:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Call4400-20. Jun 05A0CLGZ

mehr Käufer

Dax / Put4200-20. Jun 05A0CPQDmehr Verkäufer
Allianz / Call95-09. Dez 05SAL4WQausgeglichen
Degussa / Call32-08. Dez 06SAL053mehr Verkäufer

Depfa Bank

/ Call
11-15. Mrz 06CB0A9Emehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%