Fonds + ETF
Euwax: Viele Anleger setzen auf steigenden Rohölpreis

Im europäsichen Handel notiert heute etwas leichter einer der wesentlichen Belastungsfaktoren für die Märkte, das Rohöl. Die Anleger an der Euwax die in den vergangenen Tagen vermehrt auf einen steigenden Rohölpreis spekuliert hatten kamen heute zum Teil per Stop-Loss aus ihren Scheinen raus. Nicht wenige setzen indes weiter auf einen steigenden Rohölpreis und kaufen dazu Call-Optionsscheine, die auf den September-Future des Brents.

Gegen Mittag kann sich der Dax nur wenig von seinen Vormittagstiefständen erholen. Gegen 12 Uhr notiert der Dax bei rund 3.800 Punkten und damit mehr als 2,5 Prozent im Minus. Insgesamt ist der Markt heute wenig ermutigend. Erschwerend wirkten sich am Morgen zudem technische Probleme an der Terminbörse Eurex aus, wo neben Optionen auf Aktien und Indizes auch der wichtige Dax-Future gehandelt wird, der von vielen Marktteilnehmern, darunter auch die Emittenten von Optionsscheinen und Zertifikaten, als Absicherungsinstrument für ihre Produkte genutzt wird. Mit der Eröffnung des Dax-Futures gegen kurz nach 10 Uhr erhöhte sich der Druck auf den Markt noch einmal zusätzlich, so dass der Dax auch unter die psychologisch wichtige Marke von 3.800 Punkten abglitt.

An der Euwax in Stuttgart kam es heute Morgen zum Verfall von mehr als 20 Knock-out-Calls auf den Deutschen Aktienindex. Hier kommt es nun zu erneuten Umschichtungen auf tiefere Basispreise. Gleichzeitig nehmen nicht wenige Anleger ihre Gewinne in Put-Optionsscheinen und Knock-out-Puts mit. Dieser Trend setzt sich auch gegen Mittag fort.

Während die Anleger bei den Einzelaktien sich dem Markttrend anhängen und ihre Verluste in Calls vorerst begrenzen, sind Calls auf Rohstoffe wie Gold und Silber heute stark gefragt. Beide Rohstoffe tendieren jedoch am Vormittag sehr schwach und testen ihre bisherigen Jahrestiefststände. Die meistgehandelten Scheine auf diese beiden Rohstoffe sind als extrem spekulativ anzusehen, da sowohl das Gold als auch das Silber heute dicht über den jeweiligen Stop-Loss-Barrieren dieser Scheine notieren.

Etwas leichter notiert heute im europäsichen Handel einer der wesentlichen Belastungsfaktoren für die Märkte, das Rohöl. Die Anleger an der Euwax die in den vergangenen Tagen vermehrt auf einen steigenden Rohölpreis spekuliert hatten kamen heute zum Teil per Stop-Loss aus ihren Scheinen raus. Nicht wenige setzen indes weiter auf einen steigenden Rohölpreis und kaufen dazu Call-Optionsscheine, die auf den September-Future des Brents.

EUWAX Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand 12:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Call42000?16. Jun 04743640ausgeglichen
Dax / Put3800-16. Jun 04743639mehr Verkäufer
Brent 09/04 / Call27-11. Aug 04SG6DXGmehr Verkäufer
Dt. Post / Call16-

22. Jun 04

379389mehr Käufer
Allianz / Call


85-13. Dez 04556359mehr Verkäufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%