Fonds + ETF
Fallstricke: Worauf Anleger achten müssen

Versteckte Kosten : Je komplexer ein Zertifikat, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass sich der Emittent über versteckte Kosten finanziert - selbst wenn keine Managementgebühr ausgewiesen wird. Gerade bei Sparplänen sollten sich Anleger auf gut verständliche Produkte mit transparenten Kosten beschränken.

HB DÜSSELDOR. Dividenden beachten: Dividenden machen bei Aktieninvestments langfristig rund ein Drittel des Vermögenszuwachses aus. Für Sparpläne mit einem Anlagehorizont mehrerer Jahre ist es daher ratsam, bei Indexzertifikaten auf so genannte Performanceindizes zu setzen. Sie berücksichtigen Dividenden. Steuerlicher Bonus für Zertifikatesparer: Im Gegensatz zu Fonds und Aktien fallen - nach Ablauf der Spekulationsfrist - keine steuerpflichtigen Ausschüttungen an.

Kursdifferenzen: Die Differenz zwischen An- und Verkaufskurs, auch Spread genannt, ähnelt dem Ausgabeaufschlag eines Investmentfonds. Er sollte möglichst niedrig sein. Lohnenswert ist vor dem Abschluss eines Sparplans nicht nur der Blick auf den aktuellen Spread. Der Verkaufsprospekt enthält auch Hinweise auf den maximalen Spread, mit dem Anleger künftig rechnen müssen.

Kündigung möglich: Viele Emittenten stellen Anlegern Zertifikate "ohne Laufzeitbegrenzung" in Aussicht. Tatsächlich enthalten die Verkaufsprospekte solcher "Open- End-Produkte" meist eine Klausel, die dem Emittenten nach einer Sperrfrist ein Sonderkündigungsrecht einräumt.

Bonität des Emittenten: Während bei Investmentfonds die Einzahlungen der Anleger als Sondervermögen geschützt sind, gehen Halter von Zertifikaten bei einem Konkurs des Emittenten leer aus. Wer Zertifikate über Sparpläne erwirbt, sollte auf eine sehr gute Bonität des Emittenten achten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%