Finanzfirma: Skandal-Hedgefonds SAC benennt sich um

Finanzfirma
Skandal-Hedgefonds SAC benennt sich um

Der US-Hedgefonds SAC Capital Advisors legt sich ab kommenden Monat einen neuen Namen zu. Die vom Skandal gebeutelte Finanzfirma lehnt ihren neuen Namen an ihren Sitz an.
  • 0

New YorkDer von einem Insiderhandel-Skandal gebeutelte US-Hedgefonds SAC Capital Advisors legt sich einen neuen Namen zu. Ab dem kommenden Monat heißt die Finanzfirma Point72 Asset Management, wie US-Medien am Dienstag unter Berufung auf ein Schreiben an die Mitarbeiter berichteten.

SAC ist einer der größten und bekanntesten Hedgefonds der USA. Die Firma bekannte sich aber im vergangenen Jahr in einem Deal mit der Staatsanwaltschaft des Insiderhandels für schuldig. In der Folge darf SAC nun im Wesentlichen nur noch das Privatvermögen von Gründer Steven A. Cohen verwalten und muss insgesamt 1,8 Milliarden Dollar zahlen.

Anstatt die Initialen des schwerreichen Gründers zu nutzen, lehnt sich der neue Firmenname an den Sitz des Hedgefonds an: 72 Cummings Point Road in der Stadt Stamford im Bundesstaat Connecticut. In der Gegend vor den Toren New York Citys mit seiner Wall Street haben sich zahlreiche Finanzfirmen angesiedelt.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Finanzfirma: Skandal-Hedgefonds SAC benennt sich um"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%