Finanzierungsform dient als sinnvolle Anlage-Ergänzung
Private Equity trumpft auf

Angesichts anhaltend volatiler Aktienmärkte und weiterhin niedriger Zinsen fällt es institutionellen Investoren seit geraumer Zeit deutlich schwerer, die notwendigen Renditen an den Märkten zu erwirtschaften.

HB FRANKFURT. Allein mit traditionellen Anlageformen, so die Erkenntnis vieler institutioneller Investoren wie Versicherungen, Versorgungswerke oder Pensionskassen, lassen sich die Leistungsversprechen an ihre Kunden kaum noch erfüllen. Mit der Suche nach neuen Asset-Klassen rückt nun erneut Private Equity verstärkt in den Fokus der Großinvestoren. Manche Investoren stehen dieser Anlageform allerdings skeptisch gegenüber. Sie verweisen auf die unzureichende Wertentwicklung einiger Beteiligungen im Sog der Aktienbaisse.

Dennoch sollten sich Investoren durch einen kurzfristigen Blick nicht verunsichern lassen. Langfristig liegen die Renditen von Private Equity über denen der Aktienmärkte. So erzielten europäische Beteiligungsfonds in den vergangenen zehn Jahren durchschnittlich eine jährliche Performance von rund 15 Prozent. Darüber hinaus können Private-Equity-Investments einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung des Rendite-Risiko-Verhältnisses bei der Kapitalanlage leisten. Denn eine gut diversifizierte Private-Equity-Anlage minimiert das unsystematische Risiko eines traditionellen Portfolios aus Renten, Aktien und Immobilien und steigert die Renditechancen.

Auch die geringe Abhängigkeit von der Kursentwicklung anderer Asset-Klassen macht Private Equity zu einem attraktiven Baustein für die strategische Asset-Allokation. Doch sollte die Korrelation differenziert betrachtet werden. Wie sehr die Renditen mit der Börse korrelieren, hängt stark von Segment, Zeitraum und Region ab. Gilt zum Beispiel für Jungunternehmen wie Startups eine eher geringe Abhängigkeit, so sind Investitionen in spätere Unternehmensphasen grundsätzlich stärker von der Entwicklung an den Finanzmärkten abhängig.

Darüber hinaus kommt dem Auswahlprozess im Bereich Private Equity eine große Bedeutung zu: Die Streuweite der Performance und der Korrelation ist erheblich. Historische Daten zeigen, dass nur die Top-Fonds die Erwartungen an Rendite und Dekorrelation in der Vergangenheit erfüllten.

Seite 1:

Private Equity trumpft auf

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%