Finanzkrise
Hedge-Fonds der Stars leiden

Die Krise an den internationalen Finanzmärkten macht auch vor den prominenten Größen der Hedge-Fonds-Branche nicht halt. Selbst die Stars unter den spekulativen Investoren mussten herbe Verluste hinnehmen. Jetzt geht die Angst um, dass immer mehr Anleger Kapital abziehen und die Hedge-Fonds damit zu Notverkäufen zwingen, die den Kursrutsch an den Börsen weiter verstärken könnten.

LONDON. In London wurde Blue Crest, mit einem verwalteten Vermögen von elf Mrd. Dollar einer der größten Hedge-Fonds an der Themse, zum Opfer der Krise. Wegen anhaltender Verluste musste Blue Crest seinen 550 Mill. Dollar schweren Equity Fund schließen. Der Fonds, der vor allem in europäische Aktien investierte, verlor im August 5,5 Prozent an Wert. Für das gesamte Jahr 2007 liegt der Equity Fund mit über acht Prozent im Minus.

Der Blue-Crest-Fonds ist aber bei weitem nicht das einzige prominente Mitglied der Hedge-Fonds-Familie, das durch die Krise an den Kreditmärkten unter die Räder geriet. Tudor BVI Global, ein sechs Mrd. Dollar schwerer Fonds der amerikanischen Hedge-Fonds-Legende Paul Tudor Jones sackte nach Informationen von Investoren im August um 5,5 Prozent ab, und verlor im bisherigen Jahresverkauf 1,5 Prozent an Wert. Tudor Jones gehört zu den prominentesten Hedge-Fonds-Managern überhaupt. Seinen Namen machte sich der Finanzier vor allem im Jahr 1987, als er den Crash an den Aktienbörsen korrekt vorhergesagt und auf fallende Kurse gesetzt hatte.

Zu den Leidtragenden der Krise zählen auch eine Reihe von computergesteuerten Hedge-Fonds, die ihre Anlageentscheidungen vor allem auf Basis mathematischer Modelle treffen. So gab ein quantitativer Fonds von Tykhe Capital im August deutlich um 26 Prozent nach. Wenig besser sah die Entwicklung bei den Fonds GEO und Global Alpha der US-Investmentbank Goldman Sachs aus, die jeweils 23 Prozent an Wert verloren. Vor wenigen Wochen musste Goldman den GEO-Fund mit einer milliardenschweren Kapitalspritze stützen.

Seite 1:

Hedge-Fonds der Stars leiden

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%