Fonds + ETF
Fonds suchen unabhängige Berater

Immer mehr institutionelle Anleger trennen das Management und die Beratung über die Fonds-Kapitalanlage von der Depot-Verwaltung. Für die Beratung und das Management engagieren sie verschiedene spezialisierte Vermögensverwalter im In- und Ausland. Das bestätigen die aktuellen Zahlen des Fondsverbands BVI.

rez FRANKFURT/M. Mit 151 Mrd. Euro wird bereits knapp ein Drittel des Vermögens in Spezialfonds für institutionelle Anleger von Dritten gemanagt. Vor einem Jahr waren es erst rund 20 Prozent. Mit 131 Mrd. Euro managen unabhängige Vermögensverwalter im In- und Ausland einen Großteil davon. Insgesamt verwalten deutsche Kapitalanlagegesellschaften (KAG) zur Jahresmitte knapp 530 Mrd. Euro in Spezialfonds (Vorjahr: 504 Mrd. Euro) und knapp 106 Mrd. Euro in Finanzportfolios für Dritte.

Den Trend zur Trennung von Management und Verwaltung dokumentiert ferner die Spitzenposition der auf Fondsadministration spezialisierten Universal Investment in der Drittfondsverwaltung mit knapp 40 Mrd. Euro. Das Haus sammelte mit 5,4 Mrd. Euro im ersten Halbjahr 2004 außerdem die meisten Spezialfonds-Mittel ein. Damit überholte Universal nach BVI-Statistik mit einem Marktanteil von sieben Prozent unter den Wertpapier- und Geldmarktfondsanbietern die Deutsche Bank-Tochter DeAM und liegt hinter Allianz-Tochter dbi, AMB Generali und Deka auf Rang vier. Universal-Chef Bernd Wagner sieht darin seinen Fokus auf Administration bestätigt. Kunden gefalle die Unabhängigkeit des Fonds-Services vom Asset Management, sagt er.

Große KAGs wie DeAM betrachten den Markt breiter: Rechnete man auch internationale Konzerntöchter, Verwaltungsmandate und Gelder von Profi-Anlegern in Publikumsfonds hinzu, liege die DeAM auf Rang zwei, meint ein Sprecher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%