Fonds unter der Lupe
Profis machen aus Schwankungen Profit

Wer von steigenden Aktienkursen zwar profitieren, sein Verlustrisiko aber begrenzen möchte, setzt nicht selten auf Discountzertifikate. Eine interessante Depot-Beimischung für bedingt risikofreudige Anleger bietet der Fonds „HSBC Trinkaus Aktienstrukturen Europa“. Dieser gut 60 Mio. Euro schwere Spezialfonds von Fondsmanager Harald Edele investiert – als einziges Produkt in Deutschland – ausschließlich in Discountzertifikate: im vergangenen Jahr stieg der Fonds um gut zehn Prozent. Seit seiner Auflegung vor gut eineinhalb Jahren betrug der Wertzuwachs immerhin 6,5 Prozent.

FRANKFURT/M. Bei einem Discountzertifikat investiert der Anleger in eine Aktie oder einen Index mit einem Rabatt. Der maximale Gewinn ist auf einen Höchstbetrag begrenzt, dafür ist die Investition durch den Abschlag mit einem Risikopuffer versehen. Allerdings fällt der Rabatt und damit auch dieser Risikopuffer je größer aus, desto stärker die Kurse schwanken, je höher also die Volatilität ist. „Um Performance zu machen, braucht dieser Fonds Vola“, bemerkt Analyst Wolfgang Kaiser von Fondsconsult. Die den Zertifikaten zugrundeliegenden Aktien oder Indizes müssten also stark schwanken.

Allerdings sind die erwarteten Schwankungsbreiten zumindest auf Indizes derzeit so niedrig wie seit langem nicht: Der V-Dax, ein Gradmesser für die erwarteten Schwankungen des Deutschen Aktienindex, notiert aktuell bei 19; normal sind Werte zwischen 20 und 30. Da die Volatilität von Einzelaktien jedoch meistens die von Indizes übersteigt – teilweise ist sie bis zu dreimal so hoch –, hat Fondsmanager Edele zugunsten der Discountzertifikate auf europäische Aktien wie beispielsweise Allianz, ING und Alcatel umgeschichtet. Das Verhältnis von Discountzertifikaten auf Aktien zu solchen auf den Dax und den Euro- Stoxx50 beträgt derzeit etwa 60 zu 40 – bei der Auflegung des Fonds war es umgekehrt. „Diese Entscheidung macht mit Blick auf die derzeitige Marktlage Sinn“, lobt Dietmar Herbach von Feri Trust.

Seite 1:

Profis machen aus Schwankungen Profit

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%