Fonds + ETF
Fondsmanager rechnen mit Aufschwung

Internationale Vermögensverwalter setzen inzwischen fest auf einen globalen Wirtschaftsaufschwung.

rez FRANKFURT/M. Eine Mehrheit der von Merrill Lynch monatlich befragten Fondsmanager geht nun sogar davon aus, dass Firmen ihre Gewinne vor allem durch höhere Umsätze und weniger auf Grund von Kostensenkungen steigern können. „Wenn die Erholungsanzeichen doch verpuffen sollten, wäre das ein Schock für die Investoren“, kommentiert David Bowers, Chef-Investmentstratege von Merrill Lynch die Umfrage unter 299 Fondsmanagern, die insgesamt 964 Mrd. US $ verwalten.

Trotz des jüngsten Kursanstiegs an den Aktienmärkten erwarten drei Viertel der Befragten nach wie vor, dass Aktien weiter zulegen. Seit Monaten haben die meisten Fondsmanager Aktien gegenüber Anleihen übergewichtet, auch wenn sie die Aktienmärkte für fair bewertet halten. Positiver schätzen die Fondsmanager nun auch Euroland-Aktien ein. Zwar hinkt die Entwicklung der Firmengewinne in der Eurozone weiterhin hinter der in den USA oder Großbritannien her. Aber Qualität und Wachstumsaussichten der hiesigen Firmengewinne haben sich nach der Wahrnehmung der Investoren offenbar deutlich verbessert. So wollen inzwischen knapp 20 % der Befragten ihren Anteil von Euroland-Aktien hochfahren, und zwar zu Lasten der Regionen Japan, USA und Großbritannien. Nach Sektoren gewichten die Fondsmanager Zykliker wie Industrie-, Rohstoff- und Technologie-Aktien über. Am stärksten untergewichtet haben sie Versorger.

Seit der Veröffentlichung der positiven US-Arbeitsmarktzahlen Anfang November erwarten die Profi- Investoren überwiegend eine Leitzinserhöhung in den USA. „Die Märkte haben einen Zinsschritt der Fed bereits eingepreist“, sagt Bowers. Inzwischen erwartet die Mehrheit der Befragten eine Erhöhung im kommenden Juli, einen Monat früher als noch in der Oktober-Umfrage. Anleihen halten die meisten Befragten für überwertet. Knapp zwei Drittel gewichten Bonds unter. Liquidität halten sie im Mittel 3,8 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%