Fonds + ETF
Fondsvermögen in Euro-Zone wächst im zweiten Quartal

Erstmals wieder nach drei Quartalen Rückgang ist das Gesamtvermögen der Investmentfonds in der Euro-Zone im zweiten Quartal 2003 gestiegen.

HB FRANKFURT. Per Ende Juni betrug der Bestand aller erfassten Fonds 2,955 Billionen Euro, teilte die Europäische Zentralbank (EZB) am Dienstag in Frankfurt mit. Der Wert lag um 7,5 Prozent über dem des Vorquartals, allerdings noch rund zweieinhalb Prozent unter dem Stand des zweiten Quartals 2002, als die EZB mit der Erhebung von Fondsvermögen begonnen hatte. Die Notenbank erfasst Bestandsgrößen jeweils zum Quartalsende.

Bei den Marktanteilen der einzelnen Fondsarten ergaben sich nur geringfügige Verschiebungen. Rentenfonds verringerten ihren Anteil gegenüber dem Vorquartal um einen Prozentpunkt auf 37 Prozent, zogen damit aber nach wie vor den Großteil der angelegten Gelder auf sich. In Aktienfonds waren 20 Prozent des Kapitals investiert nach 19 Prozent im ersten Vierteljahr. Von April bis Juni hatte der europäische Aktienindex DJ Stoxx-50 um 3,6 Prozent auf 2327 Zähler zugelegt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%