Fund Awards
Die Systematik von Morningstar

Gute Wertentwicklung, möglichst wenig Schwankungen und vor allem konstante Erträge: Um bei den Fund Awards ganz vorne zu landen, muss ein Fonds in vielen Kategorien punkten. Wie die Ergebnisse ermittelt werden, lesen Sie hier.

Die besten Fonds

In den Siegertabellen, die am Montag veröffentlicht werden, sind die besten Fonds der 18 wichtigsten Anlagegruppen abgebildet – von Fonds für deutsche Standardaktien bis zu Schwellenländeranleihen. Dabei werden aktiv und passiv gemanagte Fonds als auch Dachfonds miteinander gemessen, wenn sie seit fünf Jahren, also seit 2004, am Markt sind. Die Gruppe der offenen Immobilienfonds hat Morningstar gestrichen, weil die Kategorie seit der Schließung eines Großteils der Produkte „nicht mehr bewertbar ist“. Auch Geldmarktfonds fehlen, da die Ratingexperten diese Fonds als nicht sinnvolle, strategische Anlage für Privatanleger ansehen.

Gewinner

Die Top-Fonds jeder Gruppe müssen die beste Wertentwicklung bieten, ohne dass das Verlustrisiko überdurchschnittlich hoch ausfällt. Dies misst Morningstar über eine Formel, mit deren Hilfe die Analysten den Wert des Award Weighted Score ermitteln. Zu 80 Prozent fließt dort die Rendite eines Fonds der vergangenen fünf Jahre ein, zu 20 Prozent das Risiko.

Wertentwicklung

Der Schwerpunkt bei der Ermittlung der Kategoriegewinner liegt auf dem Anlageergebnis für 2008, das knapp zur Hälfte in die Gesamtwertung eingeht. Mit abnehmender Bedeutung folgen die Ergebnisse für die Jahre 2007, 2006, 2005 und 2004. Der Award Weighted Score kann innerhalb einer Gruppe verglichen werden: je geringer der Wert, desto qualitativ besser ist der Fonds. Für die drei Sieger-Fonds einer Kategorie zeigt die Tabelle den maßgeblichen Award Weighted Score und die Wertentsicklung im Jahre 2008. Dies bietet den Anlegern zusätzliche Orientierung.

Risiko

Zur Messung des Risikos hat Morningstar eine spezielle Formel entwickelt, die einen möglichen Verlust stärker gewichtet als einen Wertzuwachs. Darin fließt die Standardabweichung vom Gruppenmittelwert ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%