Geldmarktprodukte stehen auf der Kaufliste
Anleger schichten massiv Fonds um

Im ersten Quartal des Jahres sind deutsche Anleger massiv in Geldmarkt- und Rentenfonds eingestiegen. Dagegen gaben sie Anteile an Aktienfonds zurück.

ina FRANKFURT/M. Insgesamt investierten die Anleger nach Angaben des Branchenverbandes BVI netto 12,6 Mrd. Euro in die auf Privatinvestoren zielenden Publikumsfonds, nachdem sie im Vorquartal noch Anteile für 6,1 Mrd. Euro zurückgegeben hatten.

Das Mittelaufkommen der Geldmarktfonds ist für den Umschwung im Quartalsvergleich verantwortlich: Ihnen flossen netto 4,2 Mrd. Euro zu, nach einem Abfluss von neun Mrd. Euro im Vorquartal. „Es sind vor allem Firmen, die diese Fonds zum Liquiditätsmanagement einsetzen. Sie geben aus Steuergründen gegen Jahresende Anteile zurück, steigen dann zu Beginn des nächsten Jahres wieder ein“, sagte der Sprecher eines Fondshauses.

Der Nettozufluss in Rentenfonds stieg im Quartalsvergleich von 2,3 auf 8,9 Mrd. Euro. Aus Aktienfonds wurden 1,7 Mrd. Euro abgezogen. Im März fielen die Rückgaben von Aktienfonds-Anteilen mit 2,4 Mrd. Euro aus dem Rahmen. „Es war das bisher höchste Monatsminus“, sagte ein BVI-Sprecher. Ein Vertreter der Fondsgesellschaft Deka erklärt: „Da machen sich die Umschichtungen in unserer Fonds-Vermögensverwaltung bemerkbar. Im März haben wir bei Aktienfonds für zwei Mrd. Euro desinvestiert und haben 2,3 Mrd. Euro in Geldmarktfonds umgeschichtet.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%