Fonds + ETF
Gewinnmitnahmen bei Knock-out-Calls auf die HVB-Aktie

Nach weiteren Meldungen zu den Übernahmeplänen der UniCredit notierte die Aktie der HypoVereinsbank am Mittag bei 20,57 Euro mit 2,75 Prozent im Plus, nachdem am Vormittag auch schon Kurse von 20,80 Euro festgestellt wurden. Es kam zu Gewinnmitnahmen bei Knock-out-Calls auf die HVB-Aktie. Ebenfalls verkauft wurden Optionsscheine mit einer sehr kurzen Restlaufzeit.

Gleich zu Beginn der Börsenwoche stellte der DAX mit 4604,25 Punkten abermals ein neues Drei-Jahres-Hoch auf. Einige Anleger setzten sofort darauf, dass nun ein nachhaltiger Durchbruch bevorstehe. Da der Deutsche Aktienindex im weiteren Handel aber leicht unter die 4600-er Marke zurück fiel, stellte eine Reihe von Investoren ihre Long-Positionen zunächst erst einmal glatt. An einen kurzfristigen Rückgang glauben aber offensichtlich auch nur sehr wenige Marktteilnehmer, denn Puts waren kaum gesucht. Im Gegenteil, Derivate auf einen fallenden DAX wurden am Morgen überwiegend verkauft. In den Mittagsstunden stieg die Nachfrage nach Call-Optionsscheinen wieder an. Der Dax tendierte zwar etwas leichter, aber dieses antizyklische Verhalten ist für den Handel mit Hebelprodukten am Handelssegment EUWAX durchaus typisch.

Nachdem die Daten zum US-Handelsbilanzdefizit am Freitag nicht in der Höhe ausgefallen waren, wie von Experten erwartet, bekam der US-Dollar neuen Auftrieb. Die Äußerungen von Alan Greenspan aus der Vorwoche wirken ebenfalls an den Devisenmärkten nach. Der US-Notenbank-Chef hatte am Mittwoch angedeutet, an der Politik der maßvollen Zinsanhebungen festhalten zu wollen. Somit notierte der Euro zum Dollar so tief, wie seit neun Monaten nicht mehr. Am Mittag lag die Gemeinschaftswährung bei 1,2070 US-Dollar. Am Handelssegment EUWAX spekulieren einige Marktteilnehmer auf eine technische Korrektur. Es wurden überwiegend Calls und Long-Zertifikate gekauft.

Nach weiteren Meldungen zu den Übernahmeplänen der UniCredit notierte die Aktie der HypoVereinsbank am Mittag bei 20,57 Euro mit 2,75 Prozent im Plus, nachdem am Vormittag auch schon Kurse von 20,80 Euro festgestellt wurden. Es kam zu Gewinnmitnahmen bei Knock-out-Calls auf die HVB-Aktie. Ebenfalls verkauft wurden Optionsscheine mit einer sehr kurzen Restlaufzeit.

EUWAX Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand 12:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
DAX / Put4400-12. Jul 05CG01FE

mehr Verkäufer

DAX / Call4700-13. Jul 05CB4714mehr Käufer
HypoVereinsbank / Call21,13-21. Jun 05816920mehr Verkäufer
EM.TV / Call6-19. Dez 05DB1472mehr Verkäufer
Siemens / Call70-08. Dez 06964438mehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%