Große Investmenthäuser verlieren ihre Experten – Viele sehen den Markt mit Skepsis: Immer mehr Goldspezialisten gründen eigene Fonds

Große Investmenthäuser verlieren ihre Experten – Viele sehen den Markt mit Skepsis
Immer mehr Goldspezialisten gründen eigene Fonds

Die dreijährige Hausse der Edelmetallpreise lockt Analysten und Vermögensverwalter. Immer mehr Fachleute für dieses Spezialgebiet lancieren Investmentfonds für Minenaktien. Meist sind es Einzelkämpfer, die aus großen Häusern kommen und vom nachhaltigen Aufschwung der Rohstoffe überzeugt sind.

FRANKFURT/M. Die Preistalfahrt des Goldes in den 80er und 90er Jahren hinterließ Spuren. In Deutschland beispielsweise stagnierte das Angebot an spezialisierten Investmentfonds bei etwa einer Hand voll Produkten. Merrill Lynch Investment Managers in London dominiert mit seinem weit über 1 Mrd. Euro großen und in der jüngsten Zeit sehr stark gewachsenen World Gold Fund den europäischen Markt. „Wir spüren starke Nachfrage von institutionellen Anlegern, die die Risiken in ihren Portfolios streuen wollen“, sagt Merrill-Manager Evy Hambro.

Außer Merrill zeigen vor allem einige schweizerische Häuser am Markt Präsenz. Die etablierten Gesellschaften bekommen jetzt Konkurrenz. Nach vier Jahren ohne neue Produkte in Deutschland hat sich die Lage geändert: Fünf Offerten kamen an den Markt, allein vier Fonds wurden im vergangenen Jahr aufgelegt.

Es sind vor allem unternehmerische Initiativen einzelner Goldexperten, die dem lange tot geglaubten Anlagesegment Leben einhauchen. Zu den Pionieren gehören Joachim Berlenbach und Markus Bachmann von Craton Capital Limited in Johannesburg. Sie starten gerade ihren Precious Metal Fund. Berlenbach ist Geologe, wurde sogar vom Konkurrenten Merrill Lynch vor zwei Jahren zum besten internationalen Goldanalysten gewählt. Bachmann ist im Duo der Finanzexperte und Fondsmanager. Beide haben umfangreiche Berufserfahrung bei internationalen und schweizerischen Investmenthäusern gesammelt. Die Idee zur Gründung von Craton kam den beiden vor etwas mehr als einem Jahr. „Das war beim Bergsteigen, auf dem Gipfel des Kilimandscharo“, erinnert sich Bachmann.

Seite 1:

Immer mehr Goldspezialisten gründen eigene Fonds

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%