Halbjahresbilanz
Fondsgesellschaft DWS ganz vorne in Anlegergunst

Rund 7,8 Milliarden Euro haben Anleger in Deutschland im ersten Halbjahr in Publikumsfonds investiert.

HB FRANKFURT/M. Deutsche und ausländische Anbieter verwalteten damit zur Jahresmitte knapp 585 Milliarden Euro, wie der Bundesverband Investment und Asset Management am Montag in Frankfurt am Main mitteilte. Unangefochten auf dem ersten Rang behauptete sich die Fondsgesellschaft der Deutschen Bank, DWS.

Sie verwaltete mit 116,72 Milliarden Euro das mit Abstand größte Vermögen bei den Wertpapierpublikumsfonds. Auf Platz zwei folgte die Fondsgesellschaft der Volks- und Raiffeisenbanken, Union Investment, mit 78,8 Milliarden Euro. Rang drei belegte die Sparkassen-Tochter Deka mit 77,58 Milliarden Euro, gefolgt von der Allianz Dresdner Global Investors-Gruppe und der Activest-Gruppe der Hypo-Vereinsbank.

Ganz vorne in der Gunst der Anleger lag die DWS-Gruppe auch bei der Investition neuer Mittel. Insgesamt 7,95 Milliarden Euro legten die Bundesbürger im ersten Halbjahr neu in DWS-Wertpapierfonds an. Mit 3,12 Milliarden Euro folgte auf Rang zwei die Fondsgesellschaft Activest. Mehr als eine Milliarde neuer Mittel konnte auch die Deka-Gruppe verzeichnen.

Insgesamt zogen die Anleger aus Aktienfonds und Offenen Immobilienfonds Geld ab. Mehr investiert wurde vor allem in Geldmarktfonds, aber auch in Renten- und Mischfonds sowie so genannte wertgesicherte Fonds, beispielsweise Garantiefonds flossen neue Gelder.

http://www.bvi.de Ende## AP/ma/az/

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%