Hedge-Fonds
Viele Fonds rutschen in die roten Zahlen

Die Talfahrt in der Wertentwicklung von Hedge-Fonds setzt sich fort. Auch im Monat November fielen viele Hedge-Fonds-Indizes kräftig zurück. Die starken Verluste zeigen eine grundlegende Strategieänderung der Branche.

FRANKFURT. Der November sei wohl einer der schwächsten Monate seit dem Jahr 2000 gewesen, erklärten Londoner Großanleger, die ihr Kapital schwerpunktmäßig investieren. Die Experten von Hedge Fund Research (HFR) haben per 28. November für ihren Index einen Verlust von 2,78 Prozent errechnet. Per Saldo schwächere Aktienmärkte und neue Turbulenzen rund um die Immobilien- und Kreditmärkte in den USA nennen Beobachter als Ursache.

Die negativen Zahlen für November zeigen, dass offenbar selbst als fachlich kompetente geltende Hedge-Fonds-Manager mit den Folgen der Immobilienkrise offenbar nur schwer umgehen können. Als Folge der Subprime-Krise hatten Hedge-Fonds im Monat August im Schnitt rund 2,55 Prozent verloren. In den Monaten September und Oktober wurden diese Verluste dann mehr als ausgeglichen, ehe es zur jüngsten Schwäche kam.

Die starken Verluste zeigen eine grundlegende Strategieänderung vieler Hedge-Fonds; denn in jüngster Zeit haben sich einige dieser Akteure dazu entschlossen, einmal eingegangene Positionen für einen längeren Zeitraum zu halten.

Nach Angaben von HFR erlitten alle Strategien im November Verluste. Mit 4,3 Prozent erlitt die Strategie Long/Short-Equity (LS) – Kauf unterbewerteter und Verkauf überbewerteter Aktien – die größten Verluste. Die Schweizer Alternative-Index GmbH bestätigt den Trend. Ihr LS-Subindex fiel im November um 2,28 Prozent. Kräftige Einbußen gab es auch bei Event-Driven-Strategien (Fusionen, Übernahmen etc.). Die entsprechenden Subindizes lagen bei HFR um 3,7 Prozent und bei Alternative Index um 1,11 Prozent im Minus. Für die Strategie Managed Futures (Investments in Derivaten an Terminbörsen) errechnen beide Anbieter ein Plus von jeweils knapp beziehungsweise gut vier Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%