Hedgefonds-Nachwuchs Die neue Scheu vor der Selbstständigkeit

In Europa lahmen Neugründungen im Hedgefonds-Geschäft, besonders bei kleineren Anbietern. Grund sind vor allem die strengeren regulatorischen Vorgaben, die hohe Kosten mit sich bringen und es Einsteigern schwer machen.
Die Zahl der Hedgefonds in Europa sinkt. Quelle: dpa
Frankfurter Skyline

Die Zahl der Hedgefonds in Europa sinkt.

(Foto: dpa)

LondonDie vage Idee hat sich vor gut zehn Jahren in seinem Kopf festgesetzt: „Als ich als Analyst bei ABN Amro arbeitete, bin ich mit einer Reihe von Hedgefonds in Kontakt gekommen“, erzählt Erwin Kooij. Das habe den Wunsch ausgelöst, mal selbst unter die Hedgefonds-Manager zu gehen. Doch erst vor mehr als einem Jahr hat der Niederländer dies umgesetzt.

Er machte sich allerdings nicht komplett selbstständig, sondern schloss sich einer Fondsplattform an, die etwa bei Regulierungs- und Vertriebsfragen und anderen praktischen Problemen hilft. Denn ansonsten sei der gesamte Prozess, einen Fonds zu gründen, sehr zeitaufwendig und kostspielig, so Kooij.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Hedgefonds-Nachwuchs - Die neue Scheu vor der Selbstständigkeit

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%