Hohe Verluste
Hedge-Fonds Mother Rock schließt

Mother Rock, die Hedge-Fonds-Gesellschaft des ehemaligen Präsidenten der New York Mercantile Exchange (Nymex), Robert „Bo“ Collins, steht offensichtlich kurz vor der Schließung. Die Gesellschaft plagen vor allem hohe Verluste im Geschäft mit Erdgas-Terminkontrakten.

Bloomberg NEW YORK. Parallel zum Preisrückgang des Rohstoffes Erdgas ist in diesem Jahr die Wertentwicklung des Mother Rock Energy Master Fund stark gesunken. „Wir sind dabei, einen detaillierten Plan auszuarbeiten, um diesen Hedge-Fonds abzuwickeln“, schrieb Collins in einem Brief an die Investoren des Energy Master Fund. Mother Rock war im Dezember des Jahres 2004 aufgelegt worden und investierte vornehmlich in Gas-Futures. Seit ihrem Allzeithoch im Dezember haben die Benchmark-Gaspreise in New York 66 Prozent eingebüßt, weil der milde Winter für ein Überangebot gesorgt hatte.

In der zweiten Julihälfte gab es dann eine Preisrally bei Gas. Während die Preise für Kontrakte zur Lieferung im Sommer fielen, blieben die Kontrakte mit Lieferung im kommenden Winter hoch, was zu einer Ausweitung der Spreads führte. „Die Volatilität ist in diesen Märkten sehr hoch“, sagt Craig Pirrong, Direktor Energiemärkte am Global Energy Management Institute der University of Houston. „Das bedeutet, dass die Gewinnchancen vorhanden sind, aber hohe Verluste sind genauso wahrscheinlich.“ Und die hagelte es für Mother Rock im Monat Juli reichlich, obwohl ein endgültiges Ergebnis noch nicht vorliege, schrieb Collins. Collins war von 2001 bis 2004 Präsident der Nymex – der größten Energie-Terminbörse der Welt. Das genaue Datum der Schließung stehe allerdings noch nicht fest, heißt es weiter.

Bereits in der ersten Hälfte dieses Jahres hatte Mother Rock über 23 Prozent an Wert verloren, den größten Teil davon im Monat Juni. Im vergangenen Jahr hatte der Hedge-Fonds seinen Investoren einen Ertrag von 20 Prozent netto gebracht. In der ersten Hälfte des Jahres 2006 betreute Mother Rock Kapitalanlagen in Höhe von mehr als 400 Mill. Dollar. „Lassen Sie mich Ihnen versichern, dass ich die schreckliche Wertentwicklung von MotherRock und deren Folgen für ihr Investment bedauere“", erklärte Collins gegenüber den Anteilseignern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%