Fonds + ETF
HypoVereinsbank: Saisonbereinigtes Bonus-Zertifikat

Ein Blick in die Vergangenheit zeigt: In bestimmten Monaten entwickeln sich Aktienkurse durchschnittlich schlechter als in anderen. Die HypoVereinsbank emittiert nun ein Zertifikat auf einen saisonoptimierten DJ Euro Stoxx 50-Index, der die Kursentwicklungen in den in der Regel schlechten Börsen-Monaten August und September nicht berücksichtigt.

Ein Blick in die Vergangenheit zeigt: In bestimmten Monaten entwickeln sich Aktienkurse durchschnittlich schlechter als in anderen. Die HypoVereinsbank emittiert nun ein Zertifikat auf einen saisonoptimierten DJ Euro Stoxx 50-Index, der die Kursentwicklungen in den in der Regel schlechten Börsen-Monaten August und September nicht berücksichtigt.

Basiswert für das Bonus-Zertifikat ist der HVB Europa Saison Index. Der von der HypoVereinsbank entwickelte Index bildet die Wertentwicklung des DJ Euro Stoxx 50 ab. Da in der Vergangenheit der August und der September schlechter als die übrigen Monate abschnitten, wird der Index in dieser Zeit eingefroren.

Sechs Jahre Laufzeit, 40 Prozent Bonus

Am Ende der sechsjährigen Laufzeit erhalten Anleger zusätzlich zu ihrem Investitionskapital einen Bonus von 40 Prozent, wenn der Index zu keinem Zeitpunkt um 30 Prozent oder mehr gefallen ist. Sollte der Index während der Laufzeit unter diese Kursschwelle sinken, zahlt die Hypovereinsbank keinen Bonus; das Zertifikat wird dann wie ein normales Indexzertifikat behandelt.

Interessierte Anleger können das HVB Bonus Zertifikat auf den HVB Europa Saison Index (WKN: HV0EEL / ISIN: DE000 HV0EEL6) noch bis zum 20. Mai zum Preis von 100 Euro pro Stück zeichnen. Zuzüglich berechnet die HypoVereinsbank einen Ausgabeaufschlag von 1,5 Prozent. Nach der Emission können die Zertifikate an den Börsen in Frankfurt und Stuttgart gehandelt werden. Mehr Informationen zu dem Bonus-Zertifikat gibt es unter www.hvb.de/indexing

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%